01.10.2014, 22:48 Uhr

Leider war der Urlaub viel zu kurz .....

..... auf der Insel Kos

Kos liegt in der östlichen Ägäis und ist nach Rhodos und Karpathos mit 283 km² die drittgrößte Insel des Dodekanes. Auf der Insel leben derzeit rund 33000 Einwohner, davon die Hälfte in der Kos-Stadt. Hippokrates wurde um 460 v.Chr. auf dieser Insel geboren. Ein Urlaub auf Kos beschränkt sich nicht nur auf Baden und Wassersport, sondern auch Radfahrer (von Kos-Stadt bis Marmari gibt einen 15 km langen Radweg) und Wanderer (der höchste Berg Dikeos ist 846 m hoch) kommen auf ihre Rechnung. Die Insel, die im Altertum als „schwimmender Garten der Ägäis“ bezeichnet wurde, bietet natürlich viele Sehenswürdigkeiten, wie das Kastell Nerátzia, das Kastell aus dem 13. Jh. auf der Anhöhe oberhalb der Bucht von Kardámena, das Grab des Charmylos, um nur einige zu nennen, an.
Wir waren im Ort Mastichari, der an der Nordküste der Insel liegt, in der gleichnamigen Hotelanlage untergebracht, die man auch als „Garten Eden“ bezeichnen könnte. Die Kos-Stadt erreicht man mit dem Auto in ca. 20 Minuten. Im Ort und entlang des öffentlichen Strandes gibt es noch urige und gemütliche Tavernen, wo man die griechischen Spezialitäten genießen kann.
6
6
1 5
1 6
8
6
5
2 7
6
1 5
6
5
5
3 7
1 5
1 7
5
5
5
2 5
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
97.213
Heinrich Moser aus Ottakring | 01.10.2014 | 22:59   Melden
6.195
Georg Paganal aus Klagenfurt | 01.10.2014 | 23:19   Melden
64.874
Ferdinand Reindl aus Braunau | 02.10.2014 | 01:25   Melden
6.634
Elfriede Goritschnig aus Klagenfurt | 02.10.2014 | 08:40   Melden
19.825
Anton Bacher aus Simmering | 02.10.2014 | 15:48   Melden
6.195
Georg Paganal aus Klagenfurt | 05.10.2014 | 10:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.