04.06.2013, 21:00 Uhr

Seine Leidenschaften sind Tanz & Musicals

In "Sunset Boulevard" trat Dirk Smits als Cecil B. De Mille im Stadttheater auf (Foto: Aljosa Rebolj)
Dirk Smits stand in "Sunset Boulevard" am Stadttheater auf der Bühne.

INNENSTADT. In rund 20 Vorstellungen war Dirk Smits kürzlich am Klagenfurter Stadttheater im Musical "Sunset Boulevard" zu sehen. Dabei schlüpfte der ausgebildete Bühnentänzer und Lehrer für Tanz und Chorefgrafie in die Rolle des großen amerikanischen Regissuers Cecil B. De Mille.

Profiausbildung absolviert
"Ausgebildet wurde ich in den 1980er Jahren an der Hochschule für Bühnentanz im niederländischen Arnheim. Anschließend war ich sieben Jahre lang als Solotänzer unterwegs", berichtet Smits. 1993 wechselte er ins Musicalfach und nahm schon während seiner Tanzkarriere Gesangsstunden. "Meine erste Muscialproduktion war ,A chorus line´ in den Niederlanden", so Smits. Danach ging er mit "Cats" auf Europatournee. Es folgten Engagements in Holland und Deutschland, darunter die Rolle von "Gigi" im Musical "Gambler", die Smits zwei Jahre lang verkörperte.


Neue Heimatstadt entdeckt
1999 kam er nach Klagenfurt. "Mitunter war ich in der Rolle des ,Frank N Furter´ in der ,Rocky Horror Show´ zu sehen, einer meiner Traumrollen", ergänzt Smits. Eine weitere Traumrolle, die er unbedingt noch spielen möchte, "ist ,Zaza´ in ,La Cage aux Folles´."
Weil es ihm in Klagenfurt sehr gefallen hat "und mir immer noch gefällt, bin ich hier geblieben", sagt Smits. Er unterrichtet in verschiedenen Ballett- und Musicalschulen in ganz Kärnten, ist Lehrer für auch Tanz und Choreografie an der Wi´Mo in Klagenfurt und als Choregraf tätig.
Seit zwei Jahren leitet er außerdem die Musicalfactory, in der Kinder und Jugendliche in den Disziplinen Tanz und Gesang unterrichtet werden: "Wichtig ist mir, in kleineren Gruppen zu arbeiten." Die große Schlussvorstellung findet am 5. Juli im Casineum Velden statt.

Von Eva-Maria Peham
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
6
Magda Steiner aus Klagenfurt | 05.06.2013 | 08:46   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.