11.10.2014, 11:08 Uhr

Udo Jürgens trifft auf Abba

Der Gemischte Chor Koschat Hamat Viktring schreckt auch vor modernen Songs nicht zurück (Foto: Arch)

Der Viktringer Koschatchor arbeitet emsig am nächsten Programm.

VIKTRING. Der Gemischte Chor Koschat Hamat Viktring kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken - aber auch für die Zukunft haben die Musiker
allerhand vor.

Alleskönner

Ilona Eigner, seit 2013 Obfrau des Chores, beschreibt das Erfolgskonzept der Viktringer folgendermaßen: "Wir sind eine richtige Gemeinschaft und stecken alle sehr viel Herzblut in unsere Musik". Dieses Engagement hat den Chor beispielsweise bereits in die Carmen Nebel Show gebracht.
Ein Mix aus Kärntner Liedern, Volksmusik, Operetten, Musicals und Hits von namhaften Interpreten ist bei den Konzerten des Chors zu hören. "Es gibt kaum etwas, was wir nicht singen", so der Chorleiter Leopold Merwa.

Fleißig am Proben

Im Moment üben die Musiker für ihre Auftritte in der Adventsaison und versprechen ihren Zuhörern die ein- oder andere Überraschung. Das nächste Konzert des Chors, der kommendes Jahr seinen 125. Geburtstag feiert, ist eine Messe in der Viktringer Stiftskirche am 19. Oktober.

Zum Chor

Liederfürst Thomas Koschat gründete den Chor im Jahr 1890.

Im Moment sind die Mitglieder auf der Suche nach Bässen und Tenören. Interessenten können sich per E-Mail an i.eigner@a1.net informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.