08.01.2018, 21:53 Uhr

Verkehrsunfall: Lenkerin verlor auf S 37 ihr Bewusstsein

Auf der S 37 kam eine Frau auf Höhe von Maria Saal heute in den Gegenverkehrsbereich, nachdem sie kurz das Bewusstsein verloren hatte (Foto: WOCHE)

34-Jährige prallte mit dem Auto gegen ein Verkehrsschild, sie wurde unbestimmten Grades verletzt.

MARIA SAAL. Von Klagenfurt in Richtung St. Veit war heute eine 34-Jährige aus dem Bezirk St. Veit mit ihrem Vater (69) auf der Klagenfurter Schnellstraße (S 37) unterwegs. Auf Höhe von Maria Saal verlor sie aus noch unbekannter Ursache kurz ihr Bewusstsein und gelangte in den Gegenverkehrsbereich, dort prallte sie gegen ein Verkehrsschild (Vorwegweiser) bei einem Fahrbahnteiler. Ihr Auto blieb schwer beschädigt stehen. Der Notarzt versorgte die Frau, die danach mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt gebracht wurde. Ihr Vater wurde nicht verletzt. Der PKW musste abgeschleppt werden und der Vorwegweiser wurde aus der Verankerung gerissen.  
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.