Europa-Platz Coudehove-Kalergi feierlich eingeweiht

2Bilder

Am Europatag, 09. Mai 2012 fand die feierliche Einweihung des Europa-Platzes Coudenhove-Kalergi in der Pater Abel-Straße / Ecke Tutzsteig durch Burgermeister Stefan Schmuckenschlager, dem Generalsekretar der Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi, Heinz Wimpissinger und den beiden Hochwurdigen Herren Abtprimas Bernhard Backovsky und Pfarrer Julian Sartorius statt. Zahlreiche Besucher waren zu dieser Feierlichkeit gekommen, unter anderem auch Alois Mock, Prasident der Coudenhove-Kalergi-Stiftung.
Der osterreichische Philosoph, Historiker und Schriftsteller Richard Coudenhove-Kalergi (1894 - 1972) gilt als Bannertrager der modernen Europa-Idee. Er widmete sein Berufsleben bis zum Tod dem Kampf fur die Freiheit und Einigung unseres Kontinents. Als Gegengewicht zu den totalitaren Versuchungen des Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus grundete er bereits 1923 die Paneuropa Bewegung. Erst nach zwei verheerenden Weltkriegen wurden die Gedanken Coudenhove-Kalergis fur das Friedensprojekt einer demokratischen Vereinigung europaischer Staaten aufgegriffen. Es war die private Initiative von Coudenhove-Kalergi, die zur Parlamentarier-Union und 1949 zur Grundung des Europarates fuhrte. Viele Vorstellungen sind inzwischen in der Europaischen Union umgesetzt. Um die weitere Forderung des europaischen Einigungsprozesses bemuht sich die Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen