Neuer Coach für die Dukes

Robert Langer wird in Zukunft die Dukes coachen.
2Bilder

Mit Robert Langer verpflichten die Dukes ihren Wunschkandidaten als neuen Headcoach. Langer tritt in seiner Heimatstadt Klosterneuburg die Nachfolge von Werner Sallomon an, der das Österreichische Herren‐Nationalteam übernimmt.
Um etwaigen Unvereinbarkeiten vorzubeugen, wird Langer seine Funktion als Sportdirektor des Basketballverbandes zurücklegen und den ÖBV nach zwölf Jahren verlassen. Zu groß war die Verlockung, die Dukes, Meister und Supercup‐Gewinner des Jahres 2012 sowie amtierender Cupsieger, zu weiteren Erfolgen zu führen.
Langer hat seine Tätigkeit im ÖBV im September 2001 als Nachwuchskoordinator begonnen. Er war in einer Phase ohne Nationalteams zunächst mit dem Wiederaufbau der Nachwuchs‐Auswahlen betraut. Eine Tätigkeit, die er nicht nur mit großem Engagement und zur vollen Zufriedenheit erfüllte, sondern auch eine, die ihm viel Freude bereitete. Ab Jänner 2005 wurde Langer als Sportkoordinator und in Vollzeit für den Verband tätig. Seit Mai 2012 ist er ÖBV Sportdirektor.
Die Fußstapfen von Werner Sallomon beim zehnfachen österreichischen Meister und aktuellen Cupsieger sind groß, doch hat Robert Langer das Format, sie zu füllen. Robert Langer spielte früher selbst bei den Dukes und freut sich auf die neue Herausforderung in Klosterneuburg. Er betreute bereits erfolgreich die DC Timberwolves in der 2. Liga und für 2 Saisonen die ABL Mannschaft der Güssing Knights.
Robert Langer, Headcoach der Dukes: „Ich freue mich, nach 10 Jahren wieder zu meinem Heimatverein zurückzukehren. Es waren 12 schöne Jahre beim ÖBV, aber nun bereite ich mich auf die neue Aufgabe in meiner Heimatstadt vor. Es ist nicht selbstverständlich, dass einem österreichischen Coach eine Top Mannschaft anvertraut wird.“
Roman Leydolf, General Manger der Dukes: „Ich habe die vergangenen 9 Spielsaisonen mit Werner Sallomon als Headcoach sehr genossen. Es entspricht unserer Philisophie, weiterhin auf eigene Kapazitäten zu setzen. Robert Langer ist aus unserer Sicht der ideale Kandidat, um unseren Weg kontinuierlich fort zu setzen.“

Robert Langer wird in Zukunft die Dukes coachen.
General Manager Roman Leydolf sieht in Langer den idealen Kandidaten, die Dukes zu weiteren Erfolgen zu führen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen