Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Lokales
Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kierling transportieren das Unfallfahrzeug. Die Polizei regelt den Verkehr.

VERKEHRSUNFALL
Unfall in Kierling

KIERLING. 20.1.2020, Feuerwehr, Rettungswagen und Polizei wurden aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall nach Kierling gerufen. Die Feuerwehr Kierling, Polizei ist noch im Einsatz. Eine lokale Buslinie ist ebenso in den Unfall verwickelt wie ein Klein-PKW der von der FF Feuerwehr Kierling bereits abtransportiert wurde. Leider wurden mehrere Personen verletzt, die von der Rettung abtransportiert wurden. Der Einsatz führte zu einem Stau auf der B14 in Kierling in beiden...

  • 20.01.20
Lokales
Primar Herbert Frank, Leiter der Internen Abteilungen der Krankenhäuser Klosterneuburg und Tulln, und Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

Landesklinikum Klosterneuburg
Unfallchirurgische Notfallambulanz öffnet Samstags

KLOSTERNEUBURG. "Unser Ziel ist es, auch am Wochenende und an Feiertagen tagsüber die unfallchirurgische Notfallambulanz in Klosterneuburg zu öffnen": Primar Herbert Frank, der seit Oktober neben der Leitung der Internen Abteilung im Krankenhaus Tulln jene in Klosterneuburg übernommen hat, spricht Klartext. Facharztsuche Erstversorgung gibt es für die Patienten schon bisher rund um die Uhr, betont er. Zusätzlich sind Interne und Gynäkologische Ambulanz 24 Stunden am Tag besetzt. Was bisher...

  • 20.01.20
Lokales
Schwerer Verkehrsunfall mit Frontalcrash.
2 Bilder

Einsatz in Purkersdorf
Frontalcrash und Überschlag

+++Schwerer Verkehrsunfall+++ PURKERSDORF/WÖRDERN. (sas) In der vergangenen Nacht gegen 23:30 Uhr kam es zu einem Frontalcrash mit Überschlag auf der Landstraße bei Wördern. Dabei wurden zwei Fahrzeuginsassen leicht und einer schwerverletzt. Diese wurden vom Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz gemeinsam mit den Kollegen aus Klosterneuburg und Tulln, sowie zwei Notärzten und dem Bezirkseinsatzleiter versorgt. "Unser Rettungswagen war aufgrund eines Heimkrankentransportes auf den Weg nach...

  • 14.12.19
Lokales
Das Auto krachte in das Brückengeländer.
8 Bilder

Einsatz am 6. Dezember
Gegen Brückengeländer gekracht - 45-Jähriger bei Unfall getötet

Am Freitag am Abend wurden die Feuerwehren Königstetten und Wolfpassing zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. KÖNIGSTETTEN (pa). Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Tulln lenkte am 6. Dezember 2019, gegen 18:55 Uhr einen Pkw im Gemeindegebiet von Königstetten, Bezirk Tulln, auf der Landesstraße 118 von Wolfpassing kommend in Fahrtrichtung Königstetten. Auf Höhe Strkm 18,450 prallte er ungebremst und frontal in einen dortigen Betonbrückenpfeiler. Der 45-Jährige wurde von...

  • 07.12.19
  •  1
Lokales
Hier in der Eduard Klinger Straße hat sich der Unfall ereignet.

85-jähriger Mopedlenker von LKW-Zug überrollt

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN. Für einen 85-jährigen Mann aus dem Bezirk Tulln hat die Fahrt auf seinem Moped heute Vormittag, 10. Mai 2019, tödlich geendet. Er war in der Eduard-Klinger Straße unterwegs, genauso wie ein LKW-Zug, der eine Lieferung zustellen wollte. Der Lenker des Trucks hatte vor der Firma angehalten, wurde jedoch darauf hingewiesen, dass er zum Abladen der Ware zur Rampe fahren müsse. Und da es hier keine Umkehrmöglichkeit gibt, hat er den Rückwärtsgang eingelegt und schob mit dem...

  • 10.05.19
Lokales
2 Bilder

FF-Einsatz
Schwerer Verkehrsunfall auf der Umfahrungstraße

KLOSTERNEUBURG. Heute Mittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg gegen 11:30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die Umfahrungstraße der B14 in Klosterneuburg gerufen. Eine Frau war auf Höhe des Kreisverkehrs aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem PKW gegen die Mauer gekracht und wurde dabei verletzt. "Einen Fahrzeugbrand gab es nicht", stellt aber Benjamin Löbl der Feuerwehr Klosterneuburg richtig – der Entstehungsbrand konnte mit dem Handfeuerlöscher unter Kontrolle gebracht werden....

  • 10.01.19
Lokales
Symbolbild: Einsatz in Klosterneuburg

LKW-Lenker bei Pannenhilfe schwer verletzt

KLOSTERNEUBURG (pa). Nach einem Defekt an einem Hydraulik-Kran eines Lkw, dürften ein 53-Jähriger und ein 46-Jähriger, beide aus dem Bezirk Tulln gestern gegen 14:30 Uhr, in Klosterneuburg, im Kreuzungsbereich Rollfährestraße-Jägersteig nach der Ursache des Defektes gesucht haben. Ein nachkommender 37-jähriger Lkw-Lenker aus dem Bezirk Korneuburg beteiligte sich an der Suche nach der Ursache des Defektes und dürfte dabei zur Nachschau rücklinks unter den Lastwagen gekrochen sein. Aus bisher...

  • 19.07.18
Lokales
7 Bilder

Radfahrunfall in Weidling

WEIDLING (pa). Vergangenen Sonntag stürzte ein Radfahrer auf der Mountainbikestrecke auf der Höhe des Biotops. Gemeinsam mit der Feuerwehr Weidlingbach und dem Roten Kreuz konnte der Verletzte von der Feuerwehr Weidling erstversorgt und mit der Korbtrage über einen kleinen Waldweg auf die Forststraße gebracht werden. Der Verunfallte wurde vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Tulln und das Fahrrad ins Feuerwehrhaus Weidling gebracht. Die Feuerwehr wünscht baldige Besserung und bedankt sich für...

  • 05.06.18
Lokales
Chefinspektor Leopold Heindl mit Bezirkshauptmann Andreas Riemer.
5 Bilder

Exelberg ist "riskante Strecke"

224 Unfälle, 249 Verletzte und 10 Getötete – das ist die 10-Jahresbilanz auf dem Streckenabschnitt. TULLN / BEZIRK. "Jeder Unfalltote ist einer zu viel", stellt Bezirkshauptmann Andreas Riemer fest. Riskante und gefährliche (Motorrad-)Strecken gibt es einige im Bezirk – die wohl bekannteste ist jene, die über den Exelberg führt. Bei einem Pressegespräch brachten Bezirkshauptmann Andreas Riemer und Chefinspektor Leopold Heindl vom Bezirkspolizeikommando näher, welche Maßnahmen gesetzt werden,...

  • 25.04.18
Gesundheit
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • 29.03.18
  •  1
Lokales
ÖRK: Team bei der Versorgung der Rodlerin
2 Bilder

Rotes Kreuz: Rodelunfall in Klosterneuburg

Das Rote Kreuz Klosterneuburg wurde zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Die Fotos zeigen ja fast ein alpines Gebiet. Eine Rodlerin verletzte sich bei der Abfahrt. Das Team des Notarztwagens und des Rettungstransportwagens Klosterneuburg brachten das Material mehrere hundert Meter auf den Berg und führten die Erstversorgung durch. Ein schonender Abtransport über diesen Weg war unmöglich und so wurde der Rettungshubschrauber C2 zu Hilfe gerufen. Die Rodlerin wurde in ein Wiener Krankenhaus...

  • 05.03.18
Lokales
18 Bilder

Unfall mit eingeklemmter Person auf der B14

ST. ANDRÄ-WÖRDERN / MARIA GUGGING (red). Am Donnerstag, 22. Februar um 19:12 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Andrä-Wördern zu einem Verkehrsunfall (T2) mit einer eingeklemmten Person auf die B14 Richtung Maria-Gugging alarmiert. Kurze Zeit später rückten das VRF, das TLF und das SRF zur Einsatzstelle aus. Die bereits anwesende Feuerwehr aus Maria-Gugging hatte in der Zwischenzeit bereits begonnen mittels Hydraulischem Rettungsgerät die Person aus dem Fahrzeug zu...

  • 23.02.18
Gesundheit
Bei Skifahrern sind Knieverletzungen leider sehr häufig.

Der Schnee bringt leider manchmal Schmerzen mit

Wer seit Langem mal wieder in die Skischuhe schlüpft, läuft Gefahr, sich Verletzungen zuzuziehen. Am häufigsten passieren Unfälle schon in den ersten zwei Pistentagen. Bei Skifahrern sind in erster Linie Verletzungen des Kniegelenks zu beklagen, bei Snowboardern bieten Unterarme und Handgelenke ein größeres Risiko für Brüche und Verstauchungen. „Schwere Schädel-Hirn-Traumata sind glücklicherweise dank der Helmpflicht rückläufig“, meint der Bewegungsmediziner Christoph Raas von der...

  • 08.02.18
  •  1
  •  2
Lokales
2 Bilder

Zugsunglück in Kritzendorf

Zahlreiche Verletzte nach Zugskollision auf der Franz-Josefs-Bahn KRITZENDORF / BEZIRK TULLN (pa). Gegen 18:00 Uhr kam es am 23. Dezember 2017 nahe dem Bahnhof Klosterneuburg-Kritzendorf zu einer Kollision zweier Personenzüge. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten die in die gleiche Richtung fahrenden Garnituren. Dabei stürzten mehrere Wagen um. Aufgrund der Meldung wurden drei Feuerwehren aus Klosterneuburg, Kritzendorf und Höflein an die Einsatzstelle alarmiert. Gemeinsam mit...

  • 02.01.18
Lokales
10 Bilder

32 Tonnen-Betonmischer umgekippt

Großaufgebot an Einsatzkräften bei LKW Bergung in Altenberg. ALTENBERG / BEZIRK / ST. PÖLTEN (pa). Ein Betonmischwagen fuhr mit Beton befüllt in Altenberg (Gem. St. Andrä-Wördern) über einen Bahnübergang. Dabei krachte er in den geschlossenen Schranken und stürzte danach über eine Böschung und kam seitlich zu liegen. Der Lenker wurde verletzt und mit vom Roten Kreuz Tulln in das Spital gebracht. Die Feuerwehr Altenberg sicherte die Unfallstelle ab und brachte zunächst Ölbindemittel auf....

  • 21.11.17
Lokales
Im Frühverkehr kam es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem örtlichen Linienbus.

Fahrzeugbergung: Unfall mit PKW und Bus

WEIDLINGBACH (pa). Heute Morgen wurde die Feuerwehr Weidlingbach, mittels Pager und Sirene, zu einer Fahrzeugbergung in die Steinrieglstrasse alarmiert. Im Frühverkehr kam es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem örtlichen Linienbus. Dabei wurden das Fahrzeug sowie der Bus erheblich beschädigt. Der Lenker des Autos wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und bis zum Eintreffen der Rettung von einem Anrainer und einem Feuerwehrmann betreut. Nach der polizeilichen Freigabe wurde das...

  • 06.11.17
Lokales
Der Musiker wurde am Mittwoch, 11. Oktober nach einem Unfall ins Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert.

Positiver Drogentest nach Unfall legt Verdacht nahe, dass Austropopper unter Kokain-Einwirkung stand

Nach einem Autounfall in Kottingbrunn wurde ein bekannter Musiker im Spital Wiener Neustadt behandelt. Nun legen Unterlagen nahe, dass der Lenker zum Unfallzeitpunkt unter der Einwirkung von Kokain gestanden haben könnte. Für den Austropopper gilt die Unschuldsvermutung. Der Unfall eines bekannten Austropoppers am Mittwoch könnte ein gerichtliches Nachspiel haben. Wie die Bezirksblätter berichteten, erlitt der Musiker bei einem schweren Verkehrsunfall in Kottingbrunn (Bezirk Baden) schwere...

  • 13.10.17
Lokales
Krankenhaus Wiener Neustadt

Bekannter Austro-Pop-Musiker im Neustädter Krankenhaus

Wiener Neustadt. Er wurde um ca. 1 Uhr morgens nach einem schweren Verkehrsunfall eingeliefert. Noch nicht polizeilich bestätigt. Ein Teil eines bekannten Austro-Pop-Duos erlitt bei einem schweren Verkehrsunfall in Kottingbrunn (Bezirk Baden) schwere Verletzungen, u.a. auch im Gesicht. Der Mann soll schwer alkoholisiert gewesen sein und auch ein Drogentest (Kokain) soll positiv verlaufen sein. Jetzt befindet er sich im Krankenhaus Wiener Neustadt. Bericht von den Bezirksblättern Baden

  • 13.10.17
  •  6
Gesundheit
Beim Autofahren sollte die Konzentration möglichst hoch bleiben.

Wie konzentriert fahren wir wirklich Auto?

Beim Autofahren sind wir womöglich wesentlich unkonzentrierter als wir glauben. Konzentration ist beim Autofahren höchstes Gebot. Wer sich am Steuer eine kurze Unachtsamkeit leistet, bringt im Extremfall sogar das eigene Leben oder jenes anderer Menschen in Gefahr. Leider sind kleine Unaufmerksamkeiten nicht allzu unüblich, wie eine neue Studie zeigt. Wissenschafter untersuchten, wie oft unsere Gedanken während dem Autofahren abschweifen. Die Tests führte man mittels Autosimulationen durch, die...

  • 13.09.17
Freizeit
In Niederösterreich musste der ÖAMTC zwischen Juni und August mehr als 32.000 Mal Pannenhilfe leisten und knapp 9.000 Mal mit dem Abschleppdienst ausrücken
3 Bilder

ÖAMTC: Sommer sorgt für Einsatz-Rekord

Der Sommer 2017 war einer der wärmsten seit Beginn der Messungen. Hitzewellen, Sturm, Unwetter mit Starkregen und Hagel – alles war dabei und hielt die Einsatzkräfte auf Trab. So auch die ÖAMTC-Pannenhilfe, die von 1. Juni bis 31. August alleine in Niederösterreich zu knapp 40.000 Einsätzen ausrücken musste. "Im Schnitt hatten wir damit über 1.900 Einsätze pro Tag", berichtet Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe. "Am 7. August, der einer der heißesten Tage war, waren es sogar über 2.300...

  • 05.09.17
  •  2
Politik
Auf Tour: Ludwig Schleritzko besucht derzeit die 58 Straßenmeistereien des Landes. "Ich würde mir mehr Wertschätzung für die Mitarbeiter wünschen. Etwa Geduld, wenn man einmal warten muss."
2 Bilder

Kampf den Unfallzonen – Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko im Interview

Es geht um die Sicherheit: Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko will 20 Unfallstellen pro Jahr entschärfen. Niederösterreich ist das Land der Pendler und Autofahrer. Was kann ein Politiker tun, dass der Verkehr sicherer wird? Man kann etwa bauliche Maßnahmen setzen. Kreisverkehre in Niederösterreich sind so ein Beispiel. Pro Jahr werden wir zehn Kreisverkehre errichten. Denn wir wissen, dass Kreisverkehre um 80 Prozent sicherer sind als Ampelanlagen. Was sind weitere Schwerpunkte? Wir...

  • 23.05.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.