17.10.2017, 12:06 Uhr

UNSER SALZ- GOTT ERHALTS- Allerdings ist es für Herz und Nieren besser man reduziert es!

Ich hab es selbst nicht geglaubt, was ein erhöhter Salzkonsum ausmacht, aber ich habe es getestet. Der Körper braucht nicht mehr als 2-3g Salz am Tag!
Da mein Blutdruck in der letzten Zeit leicht erhöht war (war ich natürlich auch brav beim Blutabnehmen und Arterien Ultraschall) und mir wurde geraten den Salzkonsum einzuschränken. Also nix mehr mit Chips zum Fernsehen sondern stattdessen ungesalzene Nüsse, egal ob Haselnüsse oder Erdnüsse usw. Denn so ganz ohne was zum Knabbern macht das Fernsehen keinen Spaß :D (Allerdings die auch in Maßen und nicht in Massen!)
Zum Frühstück keine Wurstsemmel sondern eine Semmel mit einem Bortaufstrich (Brunch oder Philadelphia oder Eckerlkäse). Oder wer es lieber Süß mag, ein Honigsemmerl oder Ähnliches.
Mittags mal statt dem angebotenen Menü einen Salat mit Hühnerstreifen (ungesalzen) und Joghurt Dressing usw. Und auch einfach mal bei den Fertigprodukten schauen, welche einen geringeren Salzgehalt haben. Zusätzlich habe ich mir auch das Blutdrucksalz gekauft, welches 50% weniger Natrium hat, aber es schmeckt wirklich wie ein normales Salz.(gibt's bei Amazon)
UND sieh an, bereits nach 3 Tagen war der Blutdruck wieder unter 130/85 und nach einer Woche bin ich nun auf 120/80. Ich war selbst überrascht, aber es scheint wirklich etwas auszumachen.Und dann auch noch viel trinken, dann freuen sich auch die Nieren ;-)
Deshalb mein Tipp an alle mit erhöhtem Blutdruck: versucht einmal den Salzkonsum zu reduzieren. Es ist zumindest einen Versuch wert- vor Allem für diejenigen denen der Arzt schon dazu geraten hat ;-)   Bitte es aber auch unbedingt mit dem Arzt absprechen und AUF KEINEN FALL EIGENMÄCHTIG TABLETTEN ABSETZEN!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.