22.10.2014, 10:45 Uhr

Zwei Priesterweihen im Jubiläumsjahr 2014

Basilius Stiller mit Markus Eidsvig, Chorherr von Klosterneuburg und Bischof von Oslo, Norwegen (Foto: Stift Klosterneuburg)
KLOSTERNEUBURG (red). 2014 wurde im Konvent des Stiftes Klosterneuburg zwei Mitbrüder zu Priestern geweiht: Basilius Stiller und Ambros Boyd. Beide spiegeln die Internationalität der Klosterneuburger Augustiner-Chorherren sehr schön wider.

Basilius wurde am 10. März 1981 in Cosel, in Polen, geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Nach seinem Theologiestudium in Eichstätt und Augsburg wurde er 2009 im Stift Klosterneuburg eingekleidet, setzte seine Studien in Rom fort und wurde am 5. Juli 2014 von Markus Eidsvig, Chorherr von Klosterneuburg und Bischof von Oslo, Norwegen, zum Priester geweiht. Basilius ist nun als Kaplan und Religionsprofessor in Korneuburg tätig.

Ambros wurde am 14. April 1982 in North Carolina, USA, geboren. Auch er kam 2009 nach Klosterneuburg und studierte Theologie in Rom. Am 11. Oktober 2014 wurde er von William Murphy zum Priester geweiht. William Murphy ist Bischof von Rockville Center, der Diözese auf Long Island, in der die beiden Pfarren liegen, die seit einigen Jahren von Klosterneuburger Chorherren betreut werden. Ambros wird ab sofort das dortige „Team“ verstärken.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.