Das Bauträgervertragsgesetz

Bauträgervertragsgesetz: Ratenweise Zahlung der einzelnen Baufortschritte zum Schutz der Käufer von noch nicht gebauten Wohnungen und Reihenhäusern.
  • Bauträgervertragsgesetz: Ratenweise Zahlung der einzelnen Baufortschritte zum Schutz der Käufer von noch nicht gebauten Wohnungen und Reihenhäusern.
  • Foto: (symbol) pixabay
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Thema ist die Absicherung der Käufer von Eigentumswohnungen oder Reihenhäusern, die erst gebaut werden müssen. Das Problem dabei ist die große Zahl an Insolvenzen bei Baufirmen.
Vor Inkrafttreten des Bauträgervertragsgesetzes (BTVG) wurde der von den Käufern beim Notar oder Rechtsanwalt erlegte Kaufpreis oftmals bereits nach erfolgter Grundbucheintragung an den Verkäufer, der oder dessen Subunternehmer die Wohnanlage zu errichten hatten, ausbezahlt. Dies ist insofern verständlich, da die Firmen ja so schnell wie möglich Geld zum Bezahlen der Löhne und Baumaterialien benötigen. Die Käufer waren somit zwar bereits Eigentümer des Grundstücks oder des Grundstücksanteils, die Wohnung oder das Reihenhaus war jedoch noch in Bau.

Großer finanzieller Schaden

Wenn die Baufirmen, die nun bereits den ganzen Kaufpreis erhalten hatten, noch vor der Fertigstellung der Bauobjekte in Konkurs gingen, hatten die Käufer anstelle einer fertigen Wohnung oft nur eine Baustelle oder ein halbfertiges Haus. Dieses mussten sie, da von der insolventen Baufirma kein Geld mehr zurückzuholen war, aus eigenen Geldmitteln von anderen Firmen fertigstellen lassen. Somit hatten sie meist einen immensen finanziellen Verlust.

Zur Sicherheit der Käufer

Um diese unhaltbaren Zustände zu ändern und das finanzielle Risiko der Käufer zu mindern, wurde mit dem Bauträgervertragsgesetz geregelt, dass Kaufpreise für erst zu errichtende Wohnobjekte nicht sofort zur Gänze an den Bauträger, also den Verkäufer, ausbezahlt werden dürfen. Der Kaufpreis darf nur in Raten, entsprechend bestimmten im Gesetz genau beschriebenen Baufortschritten, bezahlt werden.
Damit soll in etwa nur soviel Kaufpreis bezahlt werden, wie Gegenleistung vorhanden ist. Zum Beispiel darf nur ein bestimmter Prozentsatz nach Fertigstellung des Rohbaus oder nach Fertigstellung der Fassade und der Fenster ausbezahlt werden.

Ratenplan

Das BTVG spricht von einem "Ratenplan". Es muss ein Treuhänder – Notar oder Anwalt – zugezogen werden, der den Kaufpreis auf einem Treuhandkonto in Verwahrung hat und Gelder nur nach Erreichen eines bestimmten Baufortschrittes freigeben darf. Der Treuhänder wiederum muss sich von einem Bausachverständigen bestätigen lassen, dass der jeweilige Baufortschritt gegeben ist. Treuhänder und Sachverständiger haften für die Abwicklung und müssen in entsprechender Höhe haftpflichtversichert sein.

Alternative Möglichkeiten

Es gibt neben der ratenweisen Zahlung des Kaufpreises auch andere Möglichkeiten, die Käufer abzusichern. Etwa durch Eintragung eines Pfandrechtes auf einer anderen Liegenschaft des Verkäufers oder durch eine Bankgarantie. Die Ratenplan-Variante wird jedoch in der Regel am häufigsten gewählt.

Schutzbestimmungen im BTVG

Neben der Kaufpreisabsicherung sind im BTVG noch andere Schutzbestimmungen zu Gunsten der Käufer enthalten. So etwa detaillierte Beschreibungen nicht nur der gekauften Wohnung oder des Reihenhauses, sondern der gesamten Anlage. Auch muss angegeben werden, wann die eigentliche Wohnung/Reihenhaus und die Gesamtanlage spätestens fertiggestellt sein müssen.
Hält der Bauträger diese Fristen nicht ein, kann der Käufer unter Umständen sogar vom Vertrag zurücktreten. Schließlich sind die letzten drei Prozent des Kaufpreises drei Jahre lang ab Übergabe der Wohnung/Reihenhauses als sogenannter "Haftrücklass" beim Treuhänder zurückzubehalten, um damit allfällige Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche auf Grund von Baumängeln abzudecken.
Alles in allem ist das Bauträgervertragsgesetz ein Gesetz zum Schutz der Käufer von erst zu errichtenden Objekten, naturgemäß zu Lasten der Bauträger (Baufirmen), die immer zumindest eine Baustufe vorfinanzieren müssen. Der Gesetzgeber hat versucht, einen Kompromiss zwischen den berechtigten Interessen beider Seiten – Verkäufer und Käufer – zu erreichen.

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
1 5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen