75.000 kg Kürbiskerne geerntet und getrocknet

Vorstand und Aufsichtsrat der Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen
4Bilder
  • Vorstand und Aufsichtsrat der Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen
  • hochgeladen von Markus Göstl

Die neue von 30 landwirtschaftlichen Betrieben gemeinsam gegründete „Kürbisproduktions- und Vermarktungsgemeinschaft eGen“ konnte im heurigen Jahr eine positive Erntebilanz ziehen.

Unternehmensziel, der vom Maschinenring Mittleres Weinviertel aus Ernstbrunn betreuten Genossenschaft, ist die einsatzsichere und kostengünstige Nutzung von Gemeinschaftsmaschinen, die für die Kürbiskernproduktion benötigt werden.

Damit im Herbst ein guter Bestand an Kürbissen vorhanden ist, muss nach dem Anbau ein besonderer Wert auf die Pflege der Kürbisflächen gelegt werden. Hierzu können sich die Gemeinschaftsmitglieder zwei Hackgeräte von der Genossenschaft ausborgen.

Nachdem die Kürbisse gewachsen und gereift sind, werden sie mit einem klappbaren Kürbisschild „Rollmax“ zusammengeschoben. Durch dieses professionelle Schieben können die Erntekosten erheblich reduziert werden, da das Unkraut, die Ranken und die Erde nicht zur Kürbisschwade dazugeschoben werden und somit die Erntearbeiten rasch erledigt werden können.

Einen Monat lang dauerte die Ernte der Kürbisflächen mit der gemeinschaftlich angekauften Erntemaschine im heurigen nassen Herbst. Nach der Ernte müssen die Kürbiskerne innerhalb von 10 bis 20 Stunden gewaschen und von dem Erntefeuchtigkeitsgehalt von rund 50 % auf ca. 7 % am gemeinschaftlich angekauften Flachbetttrockner runtergetrocknet werden. In Summe wurden in 29 Trocknungsvorgängen knapp 75.000 kg getrocknete Kürbiskerne produziert, gereinigt und für die Abholung in spezielle Big Packs der abnehmenden Großhändler gefüllt.

Und so wird es nicht mehr lange dauern, bis die Kürbiskerne dann in zahlreichen Produkten am österreichischen Markt erscheinen. Natürlich können Sie als Konsument Kürbiskerne oder Kürbiskernöl auch regional bei ihrem Kürbisbauern im Weinviertel erwerben.

Info: http://www.maschinenring.at/mittleresweinviertel

Wo: Maschinenring, Industriestraße 1, 2115 Ernstbrunn auf Karte anzeigen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen