18.12.2017, 13:39 Uhr

Tolles Spektakel: Herold, Rattenfänger & Rauchbier

Es ist schon ein Spektakel, das seinesgleichen sucht – der Mittelalterliche Adventmarkt in Korneuburg.

STADT KORNEUBURG. Unter der federführenden Organisation von Edmund "Rattenfänger" Seidl und seiner Schäferin Fritzi, glaubte man auch heuer eine Zeitreise zu unternehmen. Mittlerweile hat es auch schon Tradition, dass sich Bürgermeister Christian Gepp und Stadtrat Andreas Minnich in mittelalterliches Gewand hüllen und, begleitet von "Herold" Florian Koller, durch das Rathaus ziehen. Sogar Landesrat Karl Wilfing verzichtete bei seinem Besuch nicht auf ein stilechtes Outfit.
Liebevoll gestaltet waren auch die zahlreichen Stände, deren Aussteller sich in Sachen Mittelalter auch nicht lumpen ließen. Allen voran Harmannsdorfs Vizebürgermeister Roman Kampleitner, der mit Gattin Claudia und Thomas Beer wunderbaren Schmuck feil bot. Sportlich betätigen konnte man sich zudem an der mittelalterlichen Drexelbank sowie bei Norbert und Ilse Fischer vom BSV Rußbachtal, wo man den Bogen spannen und zielen konnte.
Ein wahrer Anziehungspunkt am heurigen Mittelalterlichen Adventmarkt war die Hütte von Korneuburgs Bierbrauer Bernhard Bugelmüller, der eigens für diesen Anlass ein Rauchbier im Angebot hatte. Das ließ sich nicht nur der Rattenfänger höchst persönlich schmecken, auch Alfred und Sabine Gehart gönnten sich einen Schluck des Hopfensaftes.

Und wer die Eröffnung verpasst hat – hier zum Nachschauen:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.