14.09.2018, 21:02 Uhr

In Herzogbirbaum mit der Geschichte auf Du und Du

Andrea Haberkorn von NÖ.Regional (re.) mit Bürgermeister Karl Lehner sowie Nina Windisch, Josef Benedikt und Reinhard Raberger vom Dorferneuerungsverein. (Foto: Reinhard Raberger)

"UmGang" in und mit Herzogbirbaum: Von der Idee bis zur Umsetzung

BEZIRK KORNEUBURG | HERZOGBIRBAUM (pa). Der "UmGang" gewann 2016 beim Ideenwettbewerb von NÖ.Regional – jetzt ist er umgesetzt.
Ein Weg durch die Ortschaft Herzogbirbaum wurde so gestaltet, dass die Geschichte des Ortes in wacher Erinnerung bleibt. Interessante Informationen bekommt man ganz unterschiedlich, entweder modern über QR-Code auf das Smartphone oder ganz klassisch über Informationstafeln. Historische und zum Teil verschwundene Einrichtungen werden erklärt, und so hat man die Möglichkeit sich mit der Ortsgeschichte auseinander zu setzen.  Der Umgang mit der eigenen Geschichte wird dadurch gefördert und die Verbundenheit mit Herzogbirbaum gestärkt.
Viel Herzblut und Liebe steckt in diesem Projekt. Es wurde an den Tafeln getüftelt, die Plätze ausgesucht sowie verschönert und an der technischen Lösung gefeilt. Auf www.herzogbirbaum.at/dorferneuerung findet man den Ortsplan mit allen eingezeichneten Stationen und viele weitere Informationen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.