13.10.2014, 10:45 Uhr

Vermögen vermehren durch Investmentfonds

(Foto: Foto: Archiv)
(fsp). Fonds ist die Kurzfassung von Investmentfonds, beides bedeutet das gleiche. Einfach erklärt ist ein Fonds folgendes: eine riesige Schüssel voller Geld von verschiedenen Anlegern, das von einem Fondsmanager betreut wird, um daraus am Finanzmarkt mehr Geld zu machen. Um das zu erreichen, legt der Fondsmanager das Geld in viele verschiedene Finanzwerte an, von denen er glaubt, dass diese zukünftig im Wert steigen werden. Somit ist das Risiko einer Einzelinvestition wesentlich geringer. Wenn sich ein kleiner Teil des Fonds schlecht entwickelt, können die anderen Wertpapiere das oft wieder kompensieren. Zudem ist der Kauf und Verkauf an Börsentagen jederzeit möglich. Ansparen ist schon mit kleineren Beträgen möglich und durch die tägliche Veröffentlichung auch transparent. Die persönliche Risikobereitschaft, von konservativ bis spekulativ, kann mit dem ideal passenden Fondsprodukt abgestimmt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.