25.10.2016, 00:00 Uhr

Vor 100 Jahren – 27. Oktober 1916

Vor 100 Jahren schrieb die Wochen-Zeitung für das Viertel unter dem Manhartsberge:

"Zugseinstellung. Die Nordwestbahndirektion hat den Verkehr der Personenzüge 7 Uhr 57 Minuten früh nach Wien und 1 Uhr 45 Minuten nachmittags ab Wien bis auf Weiteres eingestellt. Die Ursache dieser Maßnahme ist in der Inanspruchnahme der Fahrbetriebsmittel für Heereszwecke gelegen."

"Der erste Schnee. Nach den bitterkalten letzten Tagen umzog sich der Früh des 21 Oktobers der Himmel und es begann auf einmal zu schneien. Lustig wirbelten die weißen Flocken durch die Luft. Leider war es nicht kalt genug, um sich die da und dort festgesetzten Schneeflocken zu einem festen Gebilde vereinigen zu lassen. Das übliche Resultat nach einem Schneetreiben zu diesem Vorwinter war ein anständiges 'Quatschwetter'. Sehr zum Bedauern unserer Kleinen, die bereits aufs beliebte Rodeln gedacht haben mochten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.