19.06.2017, 15:14 Uhr

Gespendet, gelaufen, Spaß gehabt

Erich Cauder, Andrea Helfenschneider, Franz Gindl, Jens und Marion Meerkötter, Martin Wimmer, Martin Zimirski, Nadja Hauser, Andreas Minnich (Foto: privat)

Wings for Life Run: Team Korneuburg hat über 2.500 Euro erlaufen

STADT KORNEUBURG. "Am Beginn stand die Idee, ein eigenes Team Korneuburg beim Wings for Life Run in Wien an den Start zu bringen, schlussendlich können wir stolz auf tolle Laufleistungen und eine Spendensumme von über 2.500 sein. Getreu dem Motto des Laufevents – Laufen für die, die es nicht mehr können – gehen alle Spenden direkt an die Wings for Life Stiftung, die sich mit der Rückenmarksforschung beschäftigt", erzählt ein sichtlich stolzer Erich Cauder vom Organisationsteam.
Neben den Startgeldern der 35 Teilnehmer aus dem Team Korneuburg, flossen auch Spenden von Korneuburger Unternehmern in die Spendensumme ein. Andrea Helfenschneider vom Lokal Vis a Vis erklärte sich bereit, einen Euro von jedem verkauften Bier im April zuzusteuern, das Korneuburger Rathaus Restaurant spendierte für jedes im April verkaufte Marktfrühstück ebenfalls einen Euro. Die Floridus Apotheke beteiligte sich mit einer Spende von 200 Euro am Gesamterlös, das Modehaus Minnich spendete 5 Euro für jeden Teilnehmer im Team Korneuburg.
Das Organisationsteam des Team Korneuburg resümierte äußerst positiv, denn es hat allen großen Spaß gemacht und man konnte eine beachtliche Summe auf das Konto der Stiftung überweisen. Insgesamt hat das gesamte Team 347,2 km absolviert. Ein Da capo im Jahr 2018 soll’s in jedem Fall geben, und dabei natürlich ein noch größerer Betrag zusammenkommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.