„The Show must go on“ – Theaterfotografie von Kurt-Michael Westermann in Langenlois

Kurt-Michael Westermann mit Christian Ludwig Attersee und Hubert Meisl.
14Bilder
  • Kurt-Michael Westermann mit Christian Ludwig Attersee und Hubert Meisl.
  • hochgeladen von Manfred Kellner

LANGENLOIS (mk) Am Abend des 6. Juli 2017 fand im Langenloiser Ursin-Haus die Vernissage einer eindrucksvollen Fotoausstellung statt: Unter dem Titel „The Show must go on“ sind dort bis zum 29. September 2017 exzellente Beispiele der Theaterfotografie von Kurt-Michael Westermann zu sehen – Bilder von weltweiten Aufführungen, Bilder aber auch von den Operetten-Inszenierungen der Schlossfestspiele Langenlois.

Nach der Begrüßung durch den Hausherrn Wolfgang Schwarz und den Intendanten der Schlossfestspiele Andreas Stoehr hielt Schauspieler Karl Menrad die Eröffnungsrede, in der er einen Überblick über den beruflichen Weg von Kurt-Michael Westermann gab und speziell auf die persönliche Philosophie einging, die hinter den Fotografien des „freischaffenden Vagabunden“ (Westermann über Westermann) steht. Man müsse das Bild so machen, wie man es sich vorstellt – das, so Menrad, sei die Auffassung des Fotografen, zu dessen Prinzipien es gehöre, „Menschen nie als Objekte zu fotografieren“ und der davon überzeugt sind, „dass man nur das sehen kann, was man weiß“, weshalb er mit Reisen und immer neuen Projekten sein Wissen stets erweitere – so dass inzwischen „die ganze Welt seine Bühne“ sei.

Als musikalische Überraschung gab im Anschluss an diese Eröffnung die australische Sängerin Alexandra Flood, die bei den Schlossfestspielen die Rolle der Valencienne in der „Lustigen Witwe“ singt und spielt, Proben ihres Könnens – am Klavier begleitet vom Intendanten und Dirigenten Andreas Stoehr. Danach gab es leichte Sommersalate zur Stärkung sowie Kamptaler Weine - aber vor allem: die beeindruckenden Fotos von Kurt-Michael Westermann, der heuer im fünften Jahr als Fotograf der Schlossfestspiele wirkt. Im Ursin-Haus findet sich unter anderem Plakate, die er als Grafiker gestaltet hat, sowie Fotos von Theaterstücken, Opern, Operetten, Tanz und Konzerten – darunter auch zwei großformatige Bilder von den Langenloiser Inszenierungen „Der Zigeunerbaron“ und „Pariser Leben“.

An der Vernissage nahmen unter anderen Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer teil, Bürgermeister Hubert Meisl, Vizebürgermeister Leopold Groiß, Kulturstadträtin Brigitte Reiter, Stadtamtsdirektor Karl Brunner, Kultur-Langenlois-Geschäftsführer Robert Stadler, der Obmann des Vereins der Freunde der Schlossfestspiele Langenlois, Gerhard Korinek, Gerhard Lahofer für die Bauakademie und der Maler, Musiker, Schriftsteller, Designer, Bühnenbildner und Filmemacher Christian Ludwig Attersee sowie für die Wirtschaft Generaldirektorin Elisabeth Stadler und Vertreter der Niederösterreich Werbung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen