21.05.2017, 16:23 Uhr

Hervorragende Leistungspräsentation der FSBHM Landeck

Schulleiter Heinz Kofler, BO Elmar Monz, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth, Michelle Kittelmann, Bgm. Wolfgang Jörg und Peter Frank von der Bezirkslandwirtschaftskammer.
LANDECK (jota). Die Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement in Landeck lud zum Tag der offenen Tür und zeigte einen Querschnitt der hervorragenden Schülerleistungen.
"Heuer werden die ersten SchülerInnen, die drei Jahre unsere Schule besucht haben, abschließen", freut sich Direktor Heinz Kofler. Seit 2014 können die SchülerInnen eine dreijährige Ausbildung mit umfangreichem Angebot in Perjen absolvieren. Unter den derzeit 68 SchülerInnen sind auch zwei Burschen. "Es gefällt uns hier sehr gut", so die zwei Schüler. Die Möglichkeit des Internats bietet speziell für Schülerinnen, die weiter entfernt wohnen, eine gute Alternative zum Pendeln.
Direktor Heinz Kofler konnte sich mit seinen 14 Lehrerinnen und SchülerInnen über eine große Besucherzahl freuen. Ua waren Landtagsvizepräsident Anton Mattle, Bgm. Wolfgang Jörg, LSI Stefan Prantauer, BO Elmar Monz, Bezirksbäuerin Gertrud Denoth oder Peter Frank von der Bezirkslandwirtschaftskammer zu Gast und überzeugten sich von der vielfältigen, abwechslungsreichen und guten Arbeit, die von allen erbracht wird.
Von kreativen Werkstücken bis hin zur Modenschau, die durch musikalische Einlagen und Schuhplatteln eine besondere Attraktion war, gab es alles zu sehen. Kulinarisch wurden die Gäste verwöhnt, Höhepunkt war das Kuchenbuffet mit insgesamt 77 Torten aus zwölf verschiedenen Kuchenarten.
Die Perjenner Dorfmusikanten sorgten für eine gemütliche Stimmung im Schulhof.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.