Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Lokales
Auch an diesem Pfingstwochenende kontrollierte die Tiroler Polizei in ganz Tirol.

Verkehrskontrollen
Pfingstwochenende auf den Straßen

TIROL. Pfingsten wird bei den meisten für einen Ausflug in die Natur genutzt, allerdings kommt man zu dem gewünschten Ziel meist mit dem Auto oder Motorrad. Die Bilanz der Tiroler Polizei zum Pfingstwochenende fällt gemäßigt aus. Ein eher niedriges Verkehrsaufkommen, dafür aber etliche Unfälle. Todesopfer gab es zum Glück keine! Staus blieben ausDie immer noch eingeschränkten Reisemöglichkeiten ließen das diesjährige Pfingstwochenende in Tirol in einem komplett anderem Licht erscheinen....

  • 03.06.20
Motor & Mobilität
Das Pfingstwochende verlief im Bezirk Landeck ohne Verkehrsunfall. (Symbolbild)

Pfingstwochenende
Unfallfreies verlängertes Wochenende im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK. Erfreuliche Bilanz in Sachen Verkehrsunfälle nach dem Pfingstwochenende: Im Bezirk Landeck ereignete sich kein Unfall. VerkehrsituationGänzlich anders als in den vergangenen Jahren verlief in diesem Jahr der Pfingstverkehr in Tirol. Der Nord-Süd Reiseverkehr, der sonst schon immer den Freitagnachmittag prägte und am Samstag regelmäßig zu ausgedehnten Staus führte, blieb heuer aus. Auf der Inntal- und Brennerautobahn, aber auch auf allen anderen Hauptverkehrsrouten (Fernpass-,...

  • 03.06.20
Lokales
Am 23. Mai 2020 führte die Tiroler Polizei den ersten Motorradschwerpunkt dieses Jahres durch. An diesem Tag gab es keinen einzigen Moped- oder Motorradunfall.

Die Polizei informiert
Motorradschwerpunktskontrollen mit erfreulichem Ergebnis

TIROL. Am 23. Mai 2020 führte die Tiroler Polizei den ersten Motorradschwerpunkt dieses Jahres durch. An diesem Tag gab es keinen einzigen Moped- oder Motorradunfall. Schwerpunktkontrolle MotorradverkehrAm 23. Mai fühte die Landesverkehrsbteilung gemeinsam mit den Tiroler Bezirkspolizeikommanden und dem Stadtpolizeikommando Innsbruck einen ersten größeren Motorradschwerpunkt in diesem Jahr durch. Schwerpunkte der Überwachungsmaßnahmen waren die Bereiche: Geschwindigkeit, Überholverbote,...

  • 26.05.20
Lokales
Symbolbild

Polizeimeldung
Mehrere Verletzte nach Kollision durch Motorrad-Überholmanöver in Zürs - Zeugenaufruf

ZÜRS. Bei einer Kollision in Zürs am 21. Mai gegen 12.00 Uhr wurden vier Motorradfahrer schweren und unbestimmten Grades verletzt. Die Polizei Lech bittet den Lenker eines weißen Kastenwagens, der vor dem Unfall beinahe mit einem der Motorradlenker kollidiert wäre, als dieser zum Überholen ansetzte, sich zu melden. Mehrere Verletzte nach KollisionEin 50-jähriger Motorradlenker fuhr am 21.05.2020 gegen 12.00 Uhr auf der L 198 von Rauz kommend in Richtung Zürs. Auf dem Sozius führte er seine...

  • 22.05.20
Lokales
Badeunfall beim Badesee in See: 86-Jähriger wurde reanimiert (Symbolbild).

Polizeimeldung
See/Paznaun: 86-Jähriger nach Badeunfall reanimiert

SEE. Beim Schwimmen im Badesee in See ging ein 86-Jähriger plötzlich unter. Zeugen zogen den leblosen Mann aus dem Wasser und begannen mit der Wiederbelebung. Der 86-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber in das KH Zams geflogen. Badeunfall in See Am 19. Mai 2020, um 13.07 Uhr ereignete sich in See im Paznaun, beim dortigen Badesee ein Badeunfall, bei welchem ein 86-jähriger Einheimischer schwer verunglückte. Der 86-Jährige, welcher zuvor noch von Zeugen beim Längenschwimmen beobachtet...

  • 20.05.20
Lokales
Baugerüst fiel in Fließ um: Beim Absturz erlitt ein 53-Jähriger schwere Verletzungen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Baugerüst fiel in Fließ um: 53-Jähriger schwer verletzt

FLIEß. Während der Arbeiten an der Fassade eines Eigenheims fiel in Fließ das selbstgebaute Baugerüst um. Ein 53-Jähriger erlitt beim Absturz auf den Trassenboden schwere Verletzungen. Arbeitsunfall in Fließ Am 16. Mai 2020, um 10.30 Uhr, führte ein 52-jähriger Österreicher Arbeiten beim Zubau seines Eigenheimes durch und spachtelte bei starkem Regen an der Fassade auf einem selbst aufgestellten Baugerüst eine Putzkante ein. Da das Fallrohr der Dachrinne demontiert war, bot ihm sein...

  • 18.05.20
Lokales
Ein 67-Jähriger wurde in See bei einem Arbeitsunfall verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins KH Zams geflogen werden (Symbolbild).

Polizeimeldung
67-Jähriger bei Holzarbeiten in See verletzt

SEE. Bei Holzarbeiten in See/Neder wurde ein 67-Jähriger von einem Baumstamm im Bereich des rechten Unterschenkels getroffen. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Arbeitsunfall in See im Paznauntal Am 16. Mai 2020, um 09.55 Uhr, war ein 67-jähriger Österreicher gemeinsam mit Familienangehörigen mit Forstarbeiten oberhalb des Ortsteiles See/Neder, beschäftigt. Dabei entrindete der Mann ca. vier Meter langes Rundholz. Während der Arbeiten löste sich aus bisher unbekannter Ursache...

  • 18.05.20
Lokales
Fahrzeugabsturz in Prutz: Beim Rückwärtsfahren geriet ein Einheimischer über den Fahrbahnrand.
3 Bilder

Polizeimeldung
51-Jähriger bei Fahrzeugabsturz in Prutz verletzt

PRUTZ. Beim Rückwärtsfahren auf einem Feldweg in Prutz geriet ein Einheimischer über den Fahrbahnrand. Das Auto überschlug sich beim Absturz mehrmals. Der 51-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Fahrzeugabsturz in Prutz Am 16. Mai 2020, um 11:09 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Österreicher bei starkem Regen mit seinem Pkw einen steilen Feldweg in Prutz (Ortsteil „Entbruck“) rückwärts ab. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mann dabei mit dem Fahrzeug über den Fahrbahnrand...

  • 18.05.20
Lokales
Hinter jedem einzelnen Fallgeschehen steckt ein enormes menschliches Leid

Statistik 2019
13.300 Unfälle nur mit Kindern

TIROL. Im vergangenen Jahr ereigneten sich in Tirol insgesamt 13.300 Unfälle alleine nur mit Kindern, welche in einem Krankenhaus stationär oder ambulant behandelt werden mussten. Karl Mark, Präsident des Vereins Sicheres Tirol, schlägt Alarm und betont, dass die Eltern und Aufsichtspersonen wachgerüttelt werden müssen. Ergebnis darf nicht unbemerkt vorbeigehen „Diese hohe Zahl an Unfällen ist erschreckend, denn hinter jedem einzelnen Fallgeschehen steckt ein enormes menschliches Leid....

  • 14.05.20
Lokales
Andreas Leitgeb, NEOS-Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher fordert eine Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180.

NEOS im Landtag
Tödliche Unfälle durch Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180 vermeiden

BEZIRK LANDECK. NEOS-Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher Andreas Leitgeb fordert unter anderem eine Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180, um Unfälle mit tödlichem Ausgang zu vermeiden.  Tödliche Verkehrsunfälle auf der Reschenstraße vermeidenEine Forderung Leitgebs im Sinne der Verkehrssicherheit ist die Installation einer Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180 zwischen Maria Stein und Ried im Oberinntal. Auf den knapp zehn Kilometern passieren immer wieder...

  • 14.05.20
Lokales
Arbeitsunfall in Schönwies (Symbolbild).

Polizeimeldung
Arbeiter in Schönwies durch Betonschlauch verletzt

SCHÖNWIES. Bei Betonierarbeiten wurde ein 31-Jähriger unbestimmten Grades verletzt. Beim Versuch die Verstopfung des Betonschlauches zu beseitigen, wurde ihm der Betonschlauch mit hoher Geschwindigkeit ins Gesicht geschleudert. Arbeitsunfall in Schönwies Am 08. Mai 2020 gegen 17.00 Uhr wurden Betonierarbeiten an einem Wohnhaus in Schönwies durchgeführt. Dabei wurde einem 31-jährigen Österreicher bei dem Versuch die Verstopfung des Betonschlauches zu beseitigen, der Betonschlauch mit hoher...

  • 11.05.20
Politik
Bundesrat Peter Raggl aus Schönwies: "„Arbeit der Feuerwehren bei Verkehrsunfällen wird durch Novelle erleichtert.“

Bundesrat Peter Raggl
„Arbeit der Feuerwehren bei Verkehrsunfällen durch Novelle erleichtert“

BEZIRK LANDECK. Feuerwehren werden bald bei Einsätzen nach Verkehrsunfällen auf Datenbanken mit technischen Fahrzeugdaten zugreifen können. Damit reagiert der Gesetzgeber auf die Veränderungen der Fahrzeugtechnik, die die Rettungskräfte vor neue Herausforderungen stellen. Noch mehr Professionalität „Wasserstoff, Erdgas, Lithium-Batterien. Die moderne Fahrzeugtechnik wird immer komplexer und erfordert im Fall eines Unfalles von den Feuerwehren immer noch mehr Professionalität. Gilt es doch...

  • 07.05.20
Lokales
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Pians.
3 Bilder

Polizeimeldung
Verkehrsunfall in Pians forderte eine Verletzte

PIANS. Bei dem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw auf der B 171 in Pians wurde eine Person verletzt. Verkehrsunfall mit Personenschaden in Pians Am 29. April 2020 gegen 10:00 Uhr fuhr ein 51-jähriger Mann mit seinem Lkw auf der B171 Tiroler Straße im Gemeindegebiet von Pians in Fahrtrichtung Arlberg. Gleichzeitig fuhr eine 78-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw in die entgegengesetzte Richtung. Aus bisher unbekannter Ursache erkannte die Frau den Lkw erst zu spät und es...

  • 29.04.20
Lokales
Fünf Lawinentote gab es im Winter 2019/20 in Tirol

Winter 2019/2020
46 Alpintote in Tirol

TIROL. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit hat die von der Alpinpolizei erhobenen Alpinunfälle für diesen Winter ausgewertet. Obwohl seit Mitte März 2020 der Bergsport in Österreich drastisch eingeschränkt bzw. zum Teil verboten war, gab es im gesamten Winter 2019/2020 etwa genauso viele Alpintote wie im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. „Der Corona-Effekt schlägt sich wie erwartet eindeutig in der Statistik nieder. Sehr deutlich sind die Auswirkungen der Ausgangssperre wie...

  • 28.04.20
Lokales
Die Videos mit Eichhörnchen Schorschi wurden im Sommer 2019 gedreht und stehen ab sofort online zur Verfügung.
3 Bilder

Tirol Kliniken
Eichhörnchen Schorschi nimmt die Angst vorm Krankenhaus

TIROL. Wenn ein Kind ins Krankenhaus kommt, gibt es viele Ängste und Ungewissheit. Oft stellt sich dann die Frage, wie bereitet man das Kind auf einen Krankenhausaufenthalt vor? Die Tirol Kliniken wollen mit "Schorschi" dem Eichhörnchen die Fragen der Kinder beantworten und ihnen die Angst nehmen.  "Schorschi" das Eichhörnchen in den Tirol KlinikenDas Projekt mit dem Krankenhaus-Eichhörnchen Schorschi fand schnell viele begeisterte Anhänger, so dass fast 60 Personen an der Realisierung des...

  • 17.04.20
Lokales
Arbeitsunfall in Pfunds (Symbolbild).

Polizeimeldung
Lkw-Fahrer stürzte in Pfunds von Ladefläche

PFUNDS. Beim Abladen von Ziegeln verlor ein 52-Jähriger Lkw-Fahrer das Gleichgewicht und stürzte von der Ladefläche herunter. Er erlitt eine Kopfverletzung. Arbeitsunfall in Pfunds Ein 52 jähriger Mann aus Weißrussland lieferte am 09. April 2020 um 08.30 Uhr mit dem Sattel-Kraftfahrzeug eine Ladung Ziegel nach Pfunds. Während dem Abladen verlor er das Gleichgewicht, fiel von der Ladefläche herunter und schlug mit dem Kopf auf dem Asphaltboden auf. Dabei zog er sich eine Kopfverletzung zu....

  • 10.04.20
Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Lokales
Beim Zusammenstoß auf der Reschenstraße wurde das dreirädrige dreirädrigen Kleinkraftrad zehn Meter über eine Böschung geschleudert.
4 Bilder

Polizeimeldung
Verkehrsunfall auf der Reschenstraße in Pfunds fordert Verletzten

PFUNDS. Ein 54-Jähriger übersah in Pfunds beim Einbiegen vom einem Parkplatz in die Reschenstraße ein dreirädriges Kleinkraftrad. Dieses wurde rund zehn Meter über den Fahrbahnrand geschleudert. Der 78-Jährige Lenker wurde im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Verkehrsunfall mit Personenschaden in Pfunds Am 17. März 2020, gegen 14:00 Uhr, bog ein 54-jähriger, im Bezirk Landeck ansässiger tunesischer Staatsbürger mit einem Personenkraftwagen im Gemeindegebiet...

  • 18.03.20
Lokales
Skiunfall mit tödlichen Folgen in Lech am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
66-Jähriger Skifahrer stirbt nach Sturz in Lech

LECH. Ein 66-jähriger Skifahrer verstarb nach einen Sturz an inneren Verletzungen. Er dürfte sich den Stock in die Brust gerammt haben. Skiunfall mit tödlichen Folgen Am 12. März 2020, gegen 11:15 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Skifahrer als Teil einer achtköpfigen Skigruppe auf der präparierten Skiroute 241 "Berger-Rinderalpe" im Gemeindegebiet von Lech talwärts. Auf dem ersten Steilstück der Skiroute kam der Mann ohne Fremdverschulden zu Sturz und schlug mit der Brust auf der Piste auf....

  • 13.03.20
Freizeit
Tirol hat in der Statistik nach wie vor die meisten Verunfallten mit 2.544, gefolgt von Salzburg (1.254) und Vorarlberg (839).
5 Bilder

Alpinunfallstatistik Winter 2019/2020
Weniger Verunfallte – Mehr Alpintote in Tirol

TIROL. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit veröffentlichte seinen Bericht für den Winter 2019/20. Im Zeitraum 01.11.2019 bis 01.03.2020 wurden in Österreich 3.775 Unfälle registriert, dabei kamen 82 Personen in den Bergen ums Leben. Immerhin kam es in gesamt Österreich ca. 290 weniger Verunfallten, so auch in Tirol. Jedoch stieg die Zahl der Todesopfer im Land an.  Höchste Unfallrate nach wie vor auf der PisteDie Skipiste ist im Winter nach wie vor der Ort mit der höchsten...

  • 04.03.20
Lokales
Verkehrsunfall auf der Arlbergpassstraße (Symbolbild).

Polizeimeldung
Verkehrsunfall auf der Arlbergpassstraße forderte Verletzten

STUBEN. Auf der L197 Arlbergpassstraße fuhr ein Omnibus auf einen Lkw auf, wobei dieser gegen ein vor ihm fahrendes Schneeräumfahrzeug geschoben wurden Der Lkw-Lenker zog sich beim Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Verkehrsunfall auf der Arlbergpassstraße Ein 32-jähriger Lenker eines Radladers war am 03. März 2020, um 08.50 Uhr in Stuben auf der Arlbergpassstraße (L 197), Höhe Kilometer 13 in Fahrtrichtung Rauz mit Schneefräsarbeiten beschäftigt. Ein 37-jähriger Lenker eines Lkw...

  • 03.03.20
Lokales
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht (Symbolbild).

Polizeimeldung
Skiunfall in Lech mit Fahrerflucht – Polizei sucht Zeugen

LECH. Bei einem Zusammenprall mit einem unbekannten Skifahrer auf der blauen Piste "Weibermahd" in Lech wurde eine 33-Jährige verletzt. Die Polizei sucht Zeugen. Zeugenaufruf nach Skiunfall in Lech Am 25. Februar 2020 gegen 12:25 Uhr fuhr eine 33-jährige Skifahrerin auf der blauen Piste "Weibermahd" von der Bergstation der Weibermahdbahn kommend in Richtung Talstation. Im unteren Drittel, auf Höhe des Startbereiches der "Speedmessstrecke" prallte plötzlich ein bislang unbekannter männlicher...

  • 26.02.20
Lokales
Alpinunfall in Lech am Arlberg (Symbolbild).

Polizeimeldung
17-Jähriger stürzte in Lech am Arlberg 60 Meter ab

LECH. Ein Jugendlicher verließ in Lech am Arlberg die Skiroute und stürzte im freien Skiraum über felsdurchsetztes Gelände rund 60 Meter ab. Der Schwerverletzte musste mit dem Notarzthubschrauber mittels Taub geborgen werden. Alpinunfall in Lech am Arlberg Am 16. Februar 2020 gegen 13.45 Uhr fuhr eine Gruppe von vier jugendlichen Skifahrern im Skigebiet Lech ab. Dabei fuhren sie am Kriegerhorn in die Skiroute Nr. 222 (Furkawang) ein, wobei einer der Gruppe (17 Jahre alt) die Skiroute...

  • 17.02.20
Gesundheit
Rohit Arora, interim. Direktor der Univ.-Klinik für Unfallchirurgie und Markus Wambacher, leitender Oberarzt an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Unfallchirurgie über die Schnittverletzungsrate in der bisherigen Wintersportsaison.
5 Bilder

Wintersport
Schnittverletzungen – unterschätzte Gefahr

TIROL. Die bisherige Bilanz zu Schnittverletzungen im Wintersport in der Saison 2019/2020 liegt bei über 70 Gesichtswunden, knapp 30 Verletzungen an Händen und Füßen und manchen Hals sowie Kopf-Schnittverletzungen. Die Wunden kamen in den unterschiedlichsten Sportarten zustande: Snowboarden, Tourengehen, Rodeln, Skifahren, Langlauf oder Eislauf – die Unfallambulanz der Innsbrucker Klinik hatte viel zu tun.  Männer verletzen sich häufigerIn den meisten Fällen entstehen die Schnittwunden durch...

  • 17.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.