In der Leopoldstadt wird am 18. September neu gewählt

LEOPOLDSTADT. Man wisse nicht, was gegen den 18. September als Wahltermin spreche, heißt es aus dem Büro von Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Nach der Terminankündigung für die Wiederholung der Bundespräsidenten-Stichwahl (2. Oktober) stehen die Zeichen auf Grün: Die Berzirksvertretungswahl im 2. Bezirk wird höchstwahrscheinlich am dritten Sonntag im Oktober stattfinden.

Der 18.9., der 25.9. und der 2.10. waren als Wahltermine im Gespräch. Da gleichzeitig zur Bundespräsidentenwahl keine anderen Urnengänge stattfinden dürfen, fällt der Oktober-Termin aus. "Das Wochenende davor ist allerdings als Wahltermin zu nahe am bundesweiten Wahltermin", sagt Pressesprecher Alfred Strauch. Der 18.9. wurde von der Stadtwahlbehörde als Termin vorgeschlagen. Bis dahin gibt es auch noch genügend Vorbeitungszeit. Die endgültige Bestätigung und Verlautbarung des Termins obliegt jedoch dem Bürgermeister.

Die Zeit drängt: 71.845 zum Stichtag 4.8.2015 in der Leopoldstadt wahlberechtigte Bürger müssen noch verständigt werden – selbst wenn sie heute nicht mehr im 2. Bezirk wohnen. Die Benachrichtigung sind bereits vorbereitet, jedoch noch ohne Datum.

Bei den vergangenen Bezirksvertretungswahlen landeten die Grünen haarscharf auf dem zweiten Platz: Mit 22,16 (FPÖ) zu 22,21 (Grün) Prozent oder 21 Stimmen Differenz ging der Posten des Bezirksvorsteher-Stellvertreters an die Grünen. Die FPÖ beantragte daraufhin eine Wahlanfechtung.

Hintergrund:

Analyse:Die wichtigsten Fragen zur Wahlwiederholung im Zweiten
Bericht:Wahlanfechtung in der Leopoldstadt stattgegeben

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen