Buchrezension: Codename Azteke von Bill Vidal

Spaniens Regierung sieht 1936 einem drohenden Bürgerkrieg entgegen. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion werden 7900 Goldkisten außer Landes geschafft. Das Vermögen wird nach Russland eingeschifft und soll dort die unruhigen Zeiten überdauern. 100 Kisten gehen gleich beim Transport verloren, doch auch das restliche Gold sehen die Spanier nie wieder - clevere Russen ;-)

Im Vordergrund steht die Suche der verlorenen 100 Goldkisten, von deren Verbleib nur der "Azteke" weiß. Das suggeriert zumindest der Klappentext und deutete damit weit mehr an, als das Buch hergibt. Wer sich eine spannende Schatzsuche erwartet, ist bei dieser Geschichte völlig falsch. Die Bewerbung als Thriller lässt auf ein Abenteuer hoffen, das nie stattfindet.
Obwohl Geheimdienste und politische Verflechtungen zum Teil sehr intensiv thematisiert werden (Stichwort Revolutionen in Südamerika), kommt das Buch nicht in die Nähe von spannungsgeladenen Politthrillern im Stil eines Robert Ludlum.

Die ersten 120 Seiten habe ich in der Hoffnung gelesen, dass die Schatzsuche nun endlich beginnt oder zumindest Figuren auftauchen, mit deren Schicksal ich mich identifizieren kann. Beides ist nicht passiert, weshalb ich zum Querlesen übergegangen bin. Mangels interessanter Passagen musste ich irgendwann auch das aufgegeben.

Fazit: Für mich ist das Buch ein klassischer Fehlkauf, weil es überhaupt nicht dem entsprochen hat, was ich mir durch die Beschreibung erwartet habe. Verfilmt bekäme das Werk wahrscheinlich diverse Subventionen und Kulturpreise, aber Kinokassen bringt man damit eher nicht zum Klingeln.

Autor:

Albert Knorr aus Liesing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.