26.10.2017, 09:59 Uhr

BUCHVORSTELLUNG: "Österreichische Legenden in Schräglage"

Traisen: Volksheim Traisen | MOTORSPORTFANS AUFGEPASST - tolles Buch erschienen!
"ÖSTERREICHISCHE LEGENDEN IN SCHRÄGLAGE"
Das Buch wurde am 25.10.2018 in Traisen in Anwesenheit fast aller beschriebenen Rennfahrer-Legenden vorgestellt - Portraits über 37 österr. Motorrad-Staatsmeister aus sieben Jahrzehnten, verfasst von Bürgermeister Herbert Thumpser, Traisen/NÖ
ISBN: 978-3-200-05126-3, nur € 29,90, http://www.thucom.at/thucom_verlag.asp

Helmut Ohner: "..Diese Motorsportler, die in den vergangen Jahrzehnten österr. Motorsportgeschichte geschrieben haben, erhalten eine späte Anerkennung für ihre Leistungen...."

Jimmy Riegler: "... drei Dutzend Drehgriffakrobaten spielen die Hauptrollen, es sind Biographien, die nachhaltig bis ins letzte Detail gehen..."

Herzliche Gratulation an Bürgermeister Herbert Thumpser zu dieser beeindruckenden Buchvorstellung in Traisen.
EINZIGARTIG: Fast alle im Buch vorgestellten Rennfahrer -so mancher in sehr hohem Alter - aber alle immer noch 100%ige Motorrad- Enthusiasten - waren anwesend und wurden geehrt.

BEGEISTERUNG: der Live-Sound von Wolfgang Stropeks Matchless G50 sorgte für großen Applaus und forderte eine "Draufgabe" - eine tolle Stimmung in dem bis zum letzten Platz gefüllten Saal!

Weitere Ehrengäste: KR Frey, heute Toyota & Lexus-Importeur, war ehem. NSU-Markenvertreter für Österreich, er kannte Rupert Hollaus noch persönlich. Auch der Chef von Yamaha Österreich - Hans Zimmermann - war der Einladung von Bgm. Thumpser gerne gefolgt und führte angeregte Gespräche mit den Gästen. Aus der Familie Hollaus war eine Nichte anwesend - Familie Hollaus stellt Exponate von RH stets für Ausstellungen und Veranstaltungen zur Verfügung, pflegt enge Kontakte zur Szene.

VEREINSGRÜNDUNG: Herbert Thumpser und sein fleißiges Team haben einen Verein gegründet: RH#169-Rupert Hollaus Austrian Classic, mit dem Ziel die historische Entwicklung des österr. Motorradsportes ab 1940 zu pflegen und zu dokumentieren, Motorsportvereine zu verlinken, Veranstaltungen durchzuführen und eine Webseite zu betreuen(INFO: Die Nr. 169 war die Weltmeisterschafts-Startnummer im Jahr 1954 von RH).


Die WEBSEITE www.austrian-classic.at ist z.T. schon online, eine wunderschöne TEXTILKOLLEKTION ist bereits in Produktion (auch Damenmodelle!) .

EINLADUNG zur MITGLIEDSCHAFT:
Mitgliedsbeitrag/Jahr nur € 50,-. Einzahlungen und Spenden erbeten auf Konto
AT09 2025 6000 0090 5257 "Rupert Hollaus Gedenkverein-Austrian Classic.

Corporate Data: ÖSTERREICH HAT VIELE WELTMEISTER. ABER IMMER NOCH NUR EINEN EINZIGEN IN DER SOLOMOTORRAD-STRASSEN-WM: RUPERT HOLLAUS!
1954 war es, als ein Österreicher zum Solomotorrad-Weltmeister gekrönt wurde. Rupert Hollaus. In der 125er-Klasse, auf NSU. Seine WM-Lorbeeren konnte er, der in diesem Jahr auch noch auf der Isle of Man gesiegt hatte (ebenfalls als bislang einziger Alpenrepublikaner in einer Solo-Klasse), leider nicht mehr nach Hause tragen. Er war bei einem Trainings-Unfall am 11. Sept. 1954 in Monza tödlich gestürzt, eine Woche davor war er 24 Jahre alt geworden. Sein Wohnort war Traisen in NÖ, wo sich auch sein Ehrengrab befindet. Bürgermeister Herbert Thumpser und der Verein IGFC (IG Formel Classic - www.igfc.at) unter Obmann und ehem. Motorradrennfahrer Wolfgang Stropek auf Solo- und Beiwagenmaschinen bewahren und pflegen seine Geschichte und Erbe. Am 18. und 19. Aug.2018 findet das 15. Intern. Rupert Hollaus Gedächtnisrennen am Red Bull Ring statt, das größte österr. Motorradrennen.

Buchbestellungen: http://www.thucom.at/thucom_verlag.asp
Kontakt Autor und Bürgermeister Herbert Thumpser: www.traisen.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.