17.08.2016, 10:49 Uhr

Traisner Krieger greift wieder an

Pascal Krieger konnte sein Können wieder unter Beweis stellen und ist derzeit auf Silberkurs unterwegs. (Foto: privat)
TRAISEN. Der Motocross-Fahrer Pascal Krieger hatte zu Beginn der Saison im "Auner 2 Takt-Cup" mit Problemen zu kämpfen. "Aufgrund der Matura im Sportgymnasium St. Pölten blieb leider weniger Zeit in der Vorbereitung auf die Rennsaison", so Krieger. Der 19-jährige Traisner hatte zudem einige Male Pech und kam durch Stürze seiner Konkurrenten unmittelbar vor ihm zwei Mal ebenfalls zu Fall. "In Murau und Nursch konnte ich aufgrund des hohen Renntempos nicht mehr bremsen oder ausweichen und stürzte leider", erzählt Krieger, der sich davon aber nicht unterkriegen ließ.

Krieger kommt nun in Fahrt

Beim letzten Rennen auf einer supercrossähnlichen und technisch sehr anspruchsvollen Motocross-Strecke in Guntersdorf konnte der Traisner seine Stärken wieder voll ausspielen und lieferte ein tolles Rennen ab. Er musste sich am Ende nur dem Gesamtführenden im Cup Christian Schrenk geschlagen geben und belegte den ausgezeichneten zweiten Rang.
Nach sechs Rennveranstaltungen in Niederösterreich, Tirol und der Steiermark rangiert Pascal Krieger hinter Schrenk nun auch auf dem zweiten Platz. "Ich freue mich jetzt riesig auf die restlichen Rennen bis hin zum Finale am 15. Oktober in Imbach bei Krems", blickt Pascal Krieger bereits sehr zuversichtlich in Richtung Saisonende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.