Sicheres Hörsching – Polizei informierte Bürger über Gefahren im Alltag

(v.l.n.r.) Rosemarie Hörtenhuber (Marktgemeinde Hörsching), Chefinspektor Thomas Schmolz,(Bezirkspolizei-kommando Linz-Land), Kontrollinspektor Klaus Biemann (Dienststellenleiter Polizeiinspektion Hörsching), Bürgermeister Gunter Kastler, Gemeindevorstand Jörg-Rudolf Kraus, Ing. Wilfried Rieß (Rieß-Technik), Markus Seimann und Manuel Maier (Miller Bauelemente GmbH).
  • (v.l.n.r.) Rosemarie Hörtenhuber (Marktgemeinde Hörsching), Chefinspektor Thomas Schmolz,(Bezirkspolizei-kommando Linz-Land), Kontrollinspektor Klaus Biemann (Dienststellenleiter Polizeiinspektion Hörsching), Bürgermeister Gunter Kastler, Gemeindevorstand Jörg-Rudolf Kraus, Ing. Wilfried Rieß (Rieß-Technik), Markus Seimann und Manuel Maier (Miller Bauelemente GmbH).
  • Foto: Foto: Gemeinde Hörsching
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Chefinspektor Thomas Schmolz vom Bezirkspolizeikommando Linz-Land und der Dienststellenleiter der Hörschinger Polizeiinspektion Kontrollinspektor Klaus Biemann klärten die Bevölkerung über Gefahren im Alltag, wie etwa Trickbetrügereien, Internetstraftaten, Taschendiebstähle, Bankanschlussdelikte etc. auf.

Ein weiterer Schwerpunkt war das Thema Wohnungs- und Hauseinbrüche. Es wurden zu allen Themen Tipps gegeben, wie man mit wenigen Maßnahmen vorbeugen kann, um nicht Opfer von strafbaren Handlungen zu werden. Die Möglichkeit, anschließend Fragen zu stellen, wurde sehr gerne und intensiv genützt. Im Vorfeld des Vortrages wurden zudem zwei Unternehmen auf den Vortrag aufmerksam und boten der Gemeinde an, Produkte zu diesen Themen auszustellen.

Mit großem Interesse ließen sich die Besucher die Funktionsweise von Alarmanlagen und Sicherheitsfenstern zeigen. Bürgermeister Gunter Kastler, der zum Vortrag begrüßte, zeigte sich danach begeistert: „Mich freut die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und dass diese Veranstaltung zustande gekommen ist. Immerhin betreffen die Themen jeden Einzelnen von uns.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen