ÖVP Traun kritisiert
„Traun ist säumig in Sachen Straßenbahn“

Die Trauner Volkspartei verweist auf drei ungelöste „politische Baustellen“ im Zuge des Straßenbahnausbaus nach Traun.

TRAUN (red). Es ist dies die Benachteiligung Trauns, mit drei Stationen mitten im Stadtgebiet aus der Kernzone herauszufallen wodurch massive Verteuerungen für die Straßenbahnbenützer von und nach Traun in Kauf genommen werden müssen. Weiters die Taktung. Bekanntlich fährt die Straßenbahn bis zur Plus-City im 7,5 Minuten Takt. Weiter nach Traun jedoch nur im 15 Minuten Takt.

Nicht zuletzt verweist die ÖVP Traun auf die nach wie vor nicht existenten Planungen für ein effizientes, flächendeckendes und mit Straßenbahn und der hinkünftigen S-Bahn vernetztes Zubringersystem. „Das ins Auge gefasste, millionenschwere Citybus-System ist es für die ÖVP Traun nicht“, erklärt dazu Verkehrsstadtrat Günther Plakolm (ÖVP).


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen