Leonding
Weiterentwicklung schreitet stetig voran

Gerhard Lindner, geschäftsführende Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek und Architektin Silja Tillner (v. l. n r.).
  • Gerhard Lindner, geschäftsführende Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek und Architektin Silja Tillner (v. l. n r.).
  • Foto: Stadt Leonding
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

Fünf Jahre Gestaltungsbeirat: Leonding zog eine erfreuliche Bilanz.

LEONDING (red). „Wir sind kein Besserwissergremium, wir bemühen uns um partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Bauherren und Architekten", betont Gestaltungsbeiratsmitglied und Architektin Silja Tillner. Der Beirat berät in Fragen der Stadtentwicklung und wird von drei Architekten gebildet, die im Drei-Jahres-Rhythmus ausscheiden. Bei den Sitzungen sind jeweils auch Vertreter aller Fraktionen des Leondinger Gemeinderats anwesend.

„Nicht alles zubetonieren“

Auch die ökologische Verbesserung ist ein wesentliches Ziel des Gestaltungsbeirats. Tillner: „Wir dürfen nicht alles zubetonieren, sondern müssen auf Versickerungsmöglichkeiten, etwa im Boden, achten.“ Für den Architekten und ehemaligen Vorsitzenden Gerhard Lindner ist klar: „Wir schauen uns an, wie sich das Projekt in die Landschaft einfügt oder welche Auswirkungen es auf angrenzende Nachbarn hat.“ Die Projekte würden sich durch den Austausch mit dem Gestaltungsbeirat oft maßgeblich verändern. Ein Beispiel dafür sei das Harter Plateau.

„Hohe Gebäude sind nicht unser Ziel“

Für die geschäftsführende Bürgermeisterin Sabine Naderer-Jelinek (SP) hat sich die städtebauliche Qualität in Leonding seit der Einführung maßgeblich verbessert: "Es ist nicht das Ziel, dass wir so hohe Gebäude bauen wie Linz, wir wollen unseren ländlichen und städtischen Charakter bestmöglich verbinden.“

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.