Lehrlinge bauen kreative Kunstwerke aus Abflusssystemen

Josef Hemetsberger (Firma Hemetsberger), Daniel Menyhart (2. Platz), Herbert Aichinger (phg Wagner Haustechnik), Mathias Premrou (1. Platz), Andrea Betz (Jurymitglied), Robert Schimpf (Installationsverantwortlicher Wagner Haustechnik).
  • Josef Hemetsberger (Firma Hemetsberger), Daniel Menyhart (2. Platz), Herbert Aichinger (phg Wagner Haustechnik), Mathias Premrou (1. Platz), Andrea Betz (Jurymitglied), Robert Schimpf (Installationsverantwortlicher Wagner Haustechnik).
  • Foto: Wagner Haustechnik
  • hochgeladen von Oliver Wurz

Im Rahmen der CONEL Lehrlings-Challenge 2016 haben zahlreiche Lehrlinge ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und aus Rohren die unterschiedlichsten Kunstwerke gebaut.
Ende April wurden die besten und kreativsten Skulpturen prämiert. Da der Wagner Haustechnik KG die Förderung von jungen Fachkräften am Herzen liegt, hat sich das Unternehmen maßgeblich für das Zustandekommen des Wettbewerbs eingesetzt.

Zweiter Platz für Leondinger

Daniel Menyhart von der Firma Hemetsberger aus Leonding holte sich bei dem Weetbewerb den zweiten Platz und sicherte sich so einen Bluetooth-Lautsprecher von JBL.

Mit kleinen Teilen kreatives leisten das war das Motto der CONEL Lehrlings-Challenge 2016. Bei diesem Wettbewerb mussten die Teilnehmer aus 30 Formteilen der Serie Drain vom Hersteller CONEL ein Kunstwerk, eine Skulptur oder einen Gegenstand des täglichen Gebrauchs bauen. Kleine technische Hilfsmittel wie Schrauben, Kleben und Nieten waren erlaubt, um grenzenlose Kreativität zu ermöglichen. In unseren Augen sind unsere Nachwuchsfachkräfte die wichtigste Investition in unsere Zukunft. Daher war es uns ein großes Anliegen, die CONEL Lehrlings-Challenge zu unterstützen. Ich bin begeistert, welche Kunstwerke die jungen Talente auf die Beine gestellt haben, freut sich Herbert Aichinger, persönlich haftender Gesellschafter der Wagner Haustechnik KG.
Am Wettbewerb konnten alle Installateur-Lehrlinge eines Ausbildungsbetriebs in ganz Österreich teilnehmen. Ein Gremium aus Installateur-Meistern hat die Kunstwerke nach den Kriterien Originalität, künstlerische Gestaltung, Funktionalität und handwerkliche Ausführung bewertet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen