Rosenbauer: Betriebsversammlung nach stockenden Gehalts- und Kollektivvertragsverhandlungen

3Bilder

LEONDING (red). Nach einer kurzen Einführung durch den Betriebsrat der berichtete Rainer Wimmer, Chef-Verhandlerder Metaller-Gewerkschaften,  von den stockenden Verhandlungen in Wien, den Zugeständnissen und Ablehnungen der Wirtschaft.

827 Stimmen dafür, zwei Enthaltungen

Zum Abschluss stellte Alfred Greslehner, Betriebsratsvorsitzender bei Rosenbauer, den Antrag an die Versammlung: „Sollten keine Ergebnisse bis zum 13. Novemberzu Stande kommen, Kampfmaßnahmen – Warnstreiks oder dergleichen – zu ergreifen: 827 Stimmen dafür, zwei Enthaltungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen