18.10.2014, 19:11 Uhr

Classic Expo Salzburg am 17. - 19. Oktober 2014

Salzburg: Messezentrum | Classic Expo Salzburg 2014 feierte 10. Geburtstag

Dieses Jahr öffnete sich den Liebhabern klassischer Automobile neuerlich die gesamte Ausstellungsfläche des Messezentrum Salzburg mit rund 40.000 m2. Über 250 Aussteller aus elf Nationen freuten sich den Besuchern zum zehnten Bestehen der Messe zahlreiche exklusive Oldtimer aus aller Welt präsentieren zu dürfen. Bei den Auktionen des Dorotheums kamen zum Jubiläum der Classic Expo ganz besondere Automobilia und Fahrzeuge unter den Hammer. Liebhaberstücke aus privater Hand warteten hingegen in der Privatverkaufshalle. Oldtimerfans auf der Suche nach lange benötigten und bereits vermisst geglaubten Ersatzteilen, fanden diese möglicherweise im großen Teilemarkt. Das Messezentrum war in diesem Jahr zudem wieder Start und Zieleinlauf der bekannten Salz & Öl Oldtimerrallye sein.

Sonderschauen mit Rennlegenden und Luftfahrt-Rarität
Eine der diesjährigen Sonderschauen widmete sich der Rennfahrergröße Otto Mathé. Nach einem folgenschweren Unfall im Alter von 27 Jahren war sein rechter Arm gelähmt. Doch das hinderte Mathé nicht daran, einer der erfolgreichsten österreichischen Autorennfahrer und mehrfacher Staatsmeister zu werden. Eine von der Leica Camera AG gesponserte Foto-Retrospektive zeigte die wichtigsten Stationen seines Lebens.
Erstmals gab es auch einen Klassiker der Luftfahrt auf der Classic Expo zu sehen: Ein Rohmodell einer Hansa Brandenburg C1 aus dem Jahr 1916. Das Modell entstammt der Privatsammlung von Ernst Piech, dem Initiator des Museums „Fahrtraum“ in Mattsee. Sein Großonkel Leutnant Ernst Piech flog die Brandenburg C1 im ersten Weltkrieg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.