14.09.2014, 21:33 Uhr

Feuerwehrmänner bilden sich weiter

Das Abschnittsfeuerwehrkommando Linz-Land behandelte das Thema „Patientengerechte Unfallrettung aus PKW“. (Foto: privat)
BEZIRK (red). Das Abschnittsfeuerwehrkommando Linz-Land veranstaltete eine Werber-Hydraulik-Schulung im Feuerwehrhaus Rutzing. Die ganztägige Veranstaltung behandelte das Thema "Patientengerechte Unfallrettung aus Personenkraftwägen".
Zwei Kameraden der FF Ansfelden, zwei der FF Freindorf und ein Kamerad der FF Nettingsdorf nahmen an dieser Spezialausbildung teil.

Ihnen wurden die theoretischen Inhalte durch den Ausbildner der Firma Weber vermittelt. Neben der Erklärung von diversen Schnitttechniken war auch die Betreuung des Patienten ein Schwerpunktthema. Ebenso wurde auf die Besonderheiten von Hybridfahrzeugen genauer eingegangen.

Am Nachmittag konnten die 40 Teilnehme, die soeben erlernten theoretischen Inhalte in die Praxis umsetzen. In Kleingruppen wurden verschiedene Einsatzszenarien abgewickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.