19.03.2017, 11:33 Uhr

Gemeinsame Sache am Frauentag in Ansfelden

ANSFELDEN (red). Ein Bündnis über die Parteien und Konfessionen hinweg: Vertreterinnen der ÖVP Ansfelden, der SPÖ Ansfelden, der Grünen Ansfelden, der Katholischen Frauenbewegung, dem Treffpunkt mensch & arbeit Nettingsdorf, der Katholischen Jugend Dekanat Traun, dem Jugendtreff Echo und dem Otelo Haid luden am 9. März, einen Tag nach dem internationalen Frauentag, zum Kaffee- und Infostand vor dem Spar-Markt im Stadtteil Haid. Zahlreiche Frauen wurden mit Rosen beschenkt, und konnten bei Kaffee und Kuchen mit den Initiatorinnen der Frauentagsaktion, unter ihnen auch Nationalrätin Claudia Durchschlag, Vizebürgermeisterin Renate Heitz sowie die beiden Stadträte Andrea Hettich und Brigitte Werenka, ins Gespräch kommen. „Es ist ein schönes Zeichen, dass sich so viele Organisationen in Ansfelden für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen einsetzen und gemeinsam diese Aktion tragen“ sagte Heitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.