Corona-Virus
Erster Todesfall in OÖ am Kepler Universitätsklinikum Linz

Eine 27-jährige Patientin mit schwerer Vorerkrankung verstarb heute am frühen Vormittag im Kepler Universitätsklinikum. Sie war positiv auf COVID-19 getestet.
  • Eine 27-jährige Patientin mit schwerer Vorerkrankung verstarb heute am frühen Vormittag im Kepler Universitätsklinikum. Sie war positiv auf COVID-19 getestet.
  • Foto: RK OÖ
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

In einer Aussendung gab das Kepler Universitätsklinikum den ersten Todesfall einer positiv getesteten Person bekannt. Es handelte sich um eine 27-jährige Patientin, die bereits an schwerer Grunderkrankungen litt. Da dieser Fall nur indirekt mit der aktuellen Corona-Thematik zusammenhänge, warnt der ärztliche Leiter vor "Hysterie".

LINZ. „Wir möchten festhalten, dass es sich bei der Verstorbenen um eine junge Frau handelt, die seit rund 14 Jahren an schweren Erkrankungen gelitten hat. Während der Behandlung dieser Grunderkrankungen wurde sie unter anderem auch auf COVID-9 getestet und das Ergebnis war positiv“, erklärt der Ärztliche Direktor des Kepler Universitätsklinikums Ferdinand Rudolf Waldenberger.

Nur indirekter Zusammenhang mit Corona

Nach Bekanntwerden des positiven Testergebnisses wurden seitens der Klinikumsleitung sämtliche Maßnahmen ergriffen, um andere PatientInnen und natürlich auch das Personal zu schützen. Die junge Frau war bereits seit 13. März in Behandlung im Kepler Universtitätsklinikum und verstarb am 18. März am frühen Vormittag. 

Da dieser Fall nur indirekt mit der aktuellen Corona-Thematik zusammenhängt, warnt Waldenberger vor "Hysterie" und bittet sich weiter an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten. Damit sei dem Gesundheitswesen am besten geholfen.

Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen