Corona Linz

Beiträge zum Thema Corona Linz

Obmann Oskar Meggeneder wünscht sich von der Politik mehr Unterstützung für den Dachverband Selbsthilfe OÖ.
4

Dachverband
Selbsthilfegruppen wollen als "systemrelevant" anerkannt werden

Selbsthilfegruppen leiden besonders unter den Kontakteinschränkungen der Corona-Zeit. Um ihre Treffen zu ermöglichen, wollen sie als "systemrelevant" eingestuft werden. Auch abseits von Corona wünscht sich der Dachverband mehr Unterstützung von der Politik. LINZ. Seit mehr als einem Jahr zwingt uns die Corona-Krise, Abstand voneinander zu halten. Persönliche Kontakte sind, je nach Lage, entweder eingeschränkt oder gänzlich untersagt. Manche trifft das besonders, wie etwa die vielen Menschen,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Derzeit gibt es 546 aktive, nachgewiesene Corona-Fälle in Linz.
1 2 2

Corona-Fälle in Linz
546 Corona-Infizierte, 56 Neuinfektionen in Linz

Mit Stand vom 15. April, 8.30 Uhr, gibt es aktuell 546 „aktive“ Fälle von bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus in Linz Stadt. Die Zahl der Gesamtfälle beträgt 11.921. LINZ. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden sind 72 neue Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl aller seit Beginn der Krise positiv getesteten Personen aus dem Bezirk beträgt 11.921. Weitere Informationen zum Corona-Virus dazu auf der offiziellen Seite des Landes OÖ. 7-Tage-Inzidenz für LinzDie 7-Tage-Inzidenz – das...

  • Linz
  • Silvia Gschwandtner
Ende März waren 9.772 Menschen in Linz-Stadt arbeitslos gemeldet.

AMS Linz
Fast ein Viertel weniger Arbeitslose im Jahresvergleich

Der starke Rückgang der Arbeitslosenzahlen im Jahresvergleich ist wegen dem Pandemie-Start im März 2020 freilich nur wenig aussagekräftig.  LINZ. "Die gängige Praxis, Arbeitsmarktdaten mit dem Vorjahr zu vergleichen, würde momentan zu Jubelstimmung Anlass geben - wäre da nicht die Ausnahmesituation seit März des Vorjahres durch die Pandemie", sagt AMS Linz-Leiterin Elisabeth Wolfsegger. Verglichen mit 2020 ging die Arbeitslosigkeit in Linz-Stadt um 22,1 Prozent zurück. Ein Wert der wenig...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bürgermeister Luger und seine Regierungskollegen wollen die "wirtschaftliche Abwärtsspirale" stoppen.

Pakt für Linz
Projekte im Wert von knapp sechs Millionen Euro beschlossen

Knapp sechs Millionen Euro aus dem Corona-Investitionstopf "Pakt für Linz" sind in der Umsetzung. Maßnahmen wie Sanierungsarbeiten im Brucknerhaus oder die Schaffung eines Motorikparkes beim Weikerlsee sollen die Linzer Wirtschaft ankurbeln.  LINZ. Mit dem "Pakt für Linz" will sich die Stadt aus der Krise "herausinvestieren". Insgesamt 65 Millionen Euro umfasst das Investitionspaket, 26 Millionen Euro davon steuert der Bund bei. In den vergangenen Gemeinderatssitzungen wurden Projekte im Ausmaß...

  • Linz
  • Christian Diabl
Es waren etwa 70 Erwachsene und 20 Kinder vor Ort. 53 Personen wurden wegen Verletzung der Covid-Maßnahmen angezeigt.

"Vereinsveranstaltung"
Gartenfest mit 90 Gästen in Linz-Urfahr aufgelöst

Aufgrund einer am 10. April 2021 bei der Polizeiinspektion Dornach eingegangenen Anzeige wurden Polizisten für die Kontrolle eines Gartenfestes in Linz-Urfahr zusammengezogen. LINZ. Die Kontrollen erfolgten um 16:20 Uhr im Gartengrundstück, nachdem vom Magistrat die erforderlichen Zwangsmaßnahmen angeordnet wurden. Es waren etwa 70 Erwachsene und 20 Kinder vor Ort. Wie die Polizei berichtet, werden 53 Erwachsene wegen Verletzung der Covid-Maßnahmen angezeigt. Der Verantwortliche dieser...

  • Linz
  • Martina Weymayer
Bürgermeister Luger fordert Privilegien für Geimpfte und Getestete.
1 2

Corona-Krise
Luger: "Getestete und Geimpfte sollen mehr Freiheiten haben"

Bürgermeister Luger fordert Öffnungsschritte für Personen, die entweder bereits geimpft sind oder einen negativen Corona-Test vorweisen können. Für diese Menschen sollen Gastronomie, Kultur und Sport wieder aufsperren. LINZ. Der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) fordert mehr Freiheiten für Menschen, die bereits geimpft sind oder einen negativen Corona-Test vorweisen können. So sollen dann private Treffen ohne Beschränkungen möglich sein. Auch Gastronomie, Handel, Kultur- und...

  • Linz
  • Christian Diabl
Karin Harrasser holt sich in der Krise Rat aus dem Archiv und teilt ihre Fundstücke.

Interview
Der lehrreiche Griff ins Pandemie-Archiv

Wir haben Kulturwissenschafterin Karin Harrasser gefragt, was wir aus 2.500 Jahre alten Texten über den Umgang mit Pandemien lernen können und welche Gefahren der Gesellschaft jetzt drohen. LINZ. Karin Harrasser ist Vizerektorin der Kunstuniversität Linz und hat das Projekt "Stay in touch" initiiert. Gemeinsam mit internationalen Kollegen stellt sie eine kommentierte Online-Bibliothek von klassischen und aktuellen Texten aus 2.500 Jahren zusammen, die sich mit Pandemie-Themen befassen. Wie sind...

  • Linz
  • Christian Diabl

Mein Verein Linz
Zwangspause für Steelvolleys – letzte Chance für Handballer

Seriensiegerinnen von Linz Steg müssen Corona-bedingt erste einmal pausieren. Die Linzer Handballer brauchen am Wochenende unbedingt einen Sieg. Den Badminton-Assen steht ein OÖ-Derby bevor und Blau Weiß will im Ländle den nächsten Dreier holen. CoV stoppt Erfolgslaufs der Steelvolleys Nach Traumstart in die DenizBank AG Volley League Women Play-off-Halbfinalserie stoppte das Corona-Virus den Erfolgslauf der Steelvolleys Linz Steg abrupt. Nach dem klaren 3:0-Erfolg gegen Sokol Post NÖ gab es...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Das Pflasterspektakel soll trotz Corona stattfinden.

Corona-Krise
Pflasterspektakel soll auf drei Wochenenden aufgeteilt werden

Das Pflasterspektakel soll trotz Corona nicht noch einmal ausfallen, sondern mit Einschränkungen und in abgeänderter Form stattfinden.   LINZ. Im Corona-Sommer 2020 musste das Pflasterspektakel ersatzlos gestrichen werden. Für heuer hat das Team ein Konzept erarbeitet, das zumindest eine Variante des beliebten Straßenkunstfestivals ermöglichen soll. Wie die StadtRundschau erfahren hat, soll das Festival heuer nicht mit mehr als 100 Künstlergruppen an drei Tagen, sondern mit jeweils einem...

  • Linz
  • Christian Diabl
MitarbeiterInnen des Callcenters in Linz.

Rotes Kreuz Linz
Mehr als 6.000 Stunden Menschlichkeit in der Corona-Krise

Das Corona-Callcenter und die Meldesammelstelle des Roten Kreuz Linz feiern einjährigen "Geburtstag". Das Callcenter mit zwei Standorten in St. Florian und Linz ist österreichweit einzigartig. LINZ. Seit Krisenbeginn sammelt und verteilt die Meldesammelstelle der Bezirksstelle Linz-Stadt/Land des Roten Kreuzes Corona-Informationen. Eine Marathonleistung: Mehr als 6.000 Stunden verbrachten die Freiwilligen des Callcenters seither am Telefon, buchten Testtermine, bearbeiteten Verdachtsfälle oder...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bürgermeister Klaus Luger beim Trainingsauftakt der Nachwuchskicker des ASKÖ Ebelsberg.
3

ASKÖ Ebelsberg
Fußball-Nachwuchs zurück am Sportplatz

"Nach monatelangem Kampf für die Öffnung der Sportstätten, zumindest für die Kinder und Jugendlichen, durften wir die ersten 30 Kinder zum Trainingsstart auf unserer Sportanlage begrüßen", ist ASKÖ Ebelsberg-Obmann Mario Weindl über die Rückkehr des Fußballnachwuchses auf die Fußballplätze erfreut. LINZ. Bürgermeister Klaus Luger ließ es sich nicht nehmen und schaute beim Trainingsstart des ASKÖ Ebelsberg-Nachwuchses vorbei. Luger überzeugte sich dabei auch vom strengen Präventionskonzept am...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Bürgermeister Luger vermisst Transparenz im Umgang mit der Corona-Pandemie.

Corona-Krise
Luger erneuert Kritik an der Bundesregierung

Am Sonntag hat Bürgermeister Klaus Luger erneut die Corona-Politik der Bundesregierung kritisiert. In Linz sei die Lage stabil. LINZ. Aufgrund der regional immer stärker abweichenden Lageberichte fordert Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) mehr Transparenz und eine differenzierte Vorgehensweise seitens der Bundesregierung. Anders als etwa in Wien sei die Lage in Linz nach wie vor stabil. Analysen und Daten fehlenAuf die von Gesundheitsminister Anschober prophezeite dritte Welle, die angeblich...

  • Linz
  • Christian Diabl
So leer wie im ersten Lockdown war die Linzer Landstraße nach späteren Corona-Verschärfungen nicht mehr.
15

Rückblick
So leer war Linz im ersten Lockdown

Länger als ein Jahr lang prägt die Corona-Pandemie nun schon das Leben in der Stahlstadt. Wir blicken noch einmal zurück auf die Bilder aus den ersten Corona-Tagen in der oö. Landeshauptstadt. [/b] LINZ. Die StadtRundschau blickt nach einem Jahr Corona-Ausnahmezustand noch einmal zurück. In den ersten Lockdown-Tagen war es auch tagsüber auf den Linzer Straßen gespenstisch leer. [b] Mehr Nachrichten aus Linz auf meinbezirk.at/linz

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Christoph Teller ist Wirtschaftswissenschafter an der JKU.

Interview
"Jeder Einkauf macht einen Unterschied"

Wir haben mit JKU-Professor Christoph Teller über Probleme und Zukunft des stationären Einzelhandels, die Auswirkungen der Corona-Krise, Online-Shopping, Eigenverantwortung und Parkplätze in der Innenstadt gesprochen. LINZ. Wirtschaftswissenschafter Christoph Teller leitet das Institut für Handel, Absatz und Marketing an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU).  Wie geht es dem stationären Handel aktuell? Während der Lebensmitteleinzelhandel die Versorgung der Bevölkerung sicherstellt,...

  • Linz
  • Christian Diabl
Wurden schon fleißig beim Trainieren für den Linzer 3-Brückenlauf gesichtet: der Blonde Engel und Günther Lainer.
4

Laufen für die Linzer Kultur
Startschuss zum "virtuellen" Linzer 3-Brückenlauf

"Sicher. Lauf ich für Kultur", so heißt das Motto des erstmals virtuell abgehaltenen Linzer 3-Brückenlaufs. Ein Teil des Erlöses geht an KünstlerInnen des Kultur Hofs, die im Zuge der Corona-Pandemie starke Einkommens-Einbussen hinnehmen mussten. LINZ. Erstmals findet der Linzer 3-Brückenlauf wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr "virtuell" statt. Von 17. bis 24. April werden die LinzerInnen dabei jedoch ganz "real" auf eine Sechs-Kilometer-Strecke ihrer Wahl gehen. Die TeilnehmerInnen...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ende Februar waren 11.185 Menschen in Linz arbeitslos gemeldet.
2

Arbeitslosigkeit
Linz hat höchste Arbeitslosenquote in ganz OÖ

Rund 11.000 Arbeitssuchende in der Stadt bedeuten einen Rekordwert in Oberösterreich. LINZ. Im Februar lag die Arbeitslosenquote in Linz bei 9,3 Prozent – "die höchste im Bundesland", so AMS Linz-Leiterin Elisabeth Wolfsegger. Urfahr-Umgebung, Teil des Arbeitsmarktbezirkes Linz, verzeichnet hingegen mit vier Prozent die niedrige Arbeitslosenquote in Oberösterreich. "Auch beim Anstieg der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum letzten Jahr ist Linz mit einem Plus von 27 Prozent Spitzenreiter", so...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Ein Jahr Corona war für Menschen und Behörden ein Kraftakt.

Ein Jahr Corona-Krise
Linz zieht positive Bilanz und kritisiert die Bundesregierung

Nach einem Jahr Corona-Krise zieht der Linzer Krisenstab eine positive Bilanz, zumindest was die eigenen Aufgabenbereiche betrifft. Für die Bundesregierung gibt es einmal mehr Kritik. LINZ. Vor mittlerweile mehr als einem Jahr hat die Corona-Krise Linz erreicht. Der erste Fall tauchte hier am 26. Februar auf. Seitdem sind 10.300 Linzerinnen und Linzer positiv auf Covid-19 getestet worden, also etwa fünf Prozent der Gesamtbevölkerung. Etwa 30.000 mussten insgesamt in Quarantäne. 214 Linzerinnen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Markus Pühringer ist einer von vier hauptamtlichen Mitarbeitern im Urbi@Orbi.

Menschen im Gespräch
Was macht ein Begegnungsraum in Zeiten des Social Distancing?

Die Corona-Pandemie hat den Begegnungsraum Urbi@Orbi ins Internet gezwungen. Wir wollten von Markus Pühringer wissen, wie das läuft. LINZ. Das Urbi@Orbi ist ein offener Begegnungsort der Diözese Linz in der Bethlehemstraße 1a. Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Maßnahmen ist der Präsenzbetrieb allerdings geschlossen. Was macht ein Ort der Begegnung, wenn man Begegnungen möglichst vermeiden soll? Das ist natürlich eine große Herausforderung. Wir haben am 11. März unseren Präsenzbetrieb...

  • Linz
  • Christian Diabl
Der Linzer Bürgermeister will einen Wiener Vorschlag prüfen.

Corona-Krise
Luger will Neustart für Gastronomie prüfen

Die Stadt Linz prüft bessere Neustartmöglichkeiten für die Gastronomie, wie etwa Schanigärten auf öffentlichem Grund. LINZ. Anders als von Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) gefordert, hat die Bundesregierung entschieden, die Gastronomie erst ab 27. März und dann auch nur die Schani- und Gastgärten zu öffnen. "Ich wäre für eine frühere und generelle Gastro-Öffnung gewesen, da es bei Abwägung aller Für und Wider Sinn macht, kontrolliert Gasthäuser, Restaurants und Cafes aufzusperren", so Luger....

  • Linz
  • Christian Diabl
Die Mitarbeiter des Linzer Zoos bedanken sich für die Unterstützung der Linzer.

Corona-Krise
Ein schwieriges Jahr für den Linzer Zoo

Für den Linzer Zoo ist ein hartes Corona-Jahr mit hohen Einnahmeausfällen zu Ende gegangen. Trotzdem gibt es auch positives zu berichten, wie die vielen Tierpatenschaften, mit denen die Linzer ihren Zoo unterstützt haben. LINZ. Ganze 119 Tage war der Linzer Zoo seit Ausbruch der Corona-Pandemie geschlossen. Anders als viele Linzer, litten die Tiere kaum unter dem plötzlichen Aufmerksamkeitsverlust. Lediglich einige Arten, wie die Erdmännchen verlangten mehr Aufmerksamkeit von den Tierpflegern....

  • Linz
  • Christian Diabl
Bei neun Kindern und vier Lehrkräften der Karlhofschule bestätigte sich der Verdacht einer Corona-Infektion am Freitag.
2

Corona-Update Linz
Neun Kinder der Karlhofschule an Corona erkrankt

Laut städtischer Gesundheitsbehörde wurde die Betroffene 4. Klasse der Volksschule Karlhofschule bereits abgesondert. Auch drei Lehrer sind erkrankt. Am Montag soll nun die gesamte Schule getestet werden. LINZ. Neun Kinder einer vierten Klasse in der Volksschule Karlhofschule in Linz-Urfahr sind an Corona erkrankt. Am Freitag bestätigten sich laut städtischer Gesundheitsbehörde alle neun Fälle durch entsprechende PCR-Tests. Die gesamte Klasse sowie deren Familien sind bereits abgesondert. Auch...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Geht es nach Luger, soll die Gastronomie schon bald aufsperren dürfen.

Corona-Krise
Luger fordert Gastronomie-Öffnung mit 15. März

Bürgermeister Luger fordert eine Öffnung der Gastronomie mit 15. März und ortet eine hohe Bereitschaft der Wirte, entsprechende Auflagen umzusetzen. LINZ. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) appelliert an die Bundesregierung nicht länger zu zögern, sondern ein Öffnen der Gastronomie unter klaren Auflagen für den 15. März zu fixieren. In letzter Zeit hätten ihn immer mehr Gastronomen mit dem Wunsch kontaktiert, ihre Dienstleistung wieder anbieten zu dürfen. "Die hohe Bereitschaft der Wirte, dabei...

  • Linz
  • Christian Diabl
Rund 11.000 LinzerInnen sind derzeit auf Jobsuche – Tendenz steigend.

11.000 Arbeitssuchende in Linz
Linzer Bürgermeister warnt: "Sozialer Frieden in Gefahr"

Noch nie habe es in so kurzer Zeit einen so hohen Anstieg der Arbeitslosigkeit in der Stadt gegeben, warnt Bürgermeister Klaus Luger. Ohne einen gemeinsamen Kraftakt der Sozialpartner sei der soziale Frieden in der Stadt in Gefahr. LINZ. Passenderweise widmete sich Bürgermeister Klaus Luger an seinem "ersten Arbeitstag" nach überstandener Corona-Quarantäne gleich dem Thema Arbeit. "Ich darf wieder arbeiten gehen. Es ist so viel schöner, wenn man in Freiheit ist", so Luger in seiner ersten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
"Richtig sauer" ist Luger über das Impfmanagement des Bundes.

Corona-Krise
"Maskenpflicht im Freien ist durchschaubares Ablenkungsmanöver"

"Richtig sauer" ist der Linzer Bürgermeister über den "extremen Schwund" bei den Linz zugesagten Astra-Zeneca-Impfdosen. Anschobers Maskenpflicht im Freien hält er für ein Ablenkungsmanöver. LINZ. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) spricht sich strikt gegen eine Maskenpflicht im Freien aus, wie sie Gesundheitsminister Rudi Anschober auf lokaler Ebene ermöglichen will. Luger sieht darin ein "leicht durchschaubares Ablenkungsmanöver" Anschobers, hinsichtlich der Probleme bei der...

  • Linz
  • Christian Diabl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.