Polizeimeldung
Mann musste am Hauptbahnhof wiederbelebt werden

Polizisten und Sanitäter konnten den Mann reanimieren.
  • Polizisten und Sanitäter konnten den Mann reanimieren.
  • Foto: picture factory/fotolia
  • hochgeladen von Christian Diabl

Herbeigeeilte Polizisten und Sanitäter wurden gestern am Linzer Hauptbahnhof zu Lebensrettern und konnten einen Mann erfolgreich reanimieren. 

LINZ. Ein 76-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land ist gestern gegen 21.50 im Untergeschoß des Linzer Hauptbahnhofs zusammengebrochen. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma holten sofort einen in der Infostelle befindlichen Defibrillator, während herbeigerufene Polizisten in das Untergeschoß eilten.  Als die Polizisten eintrafen führten bereits zufällig anwesende und außer Dienst befindliche Notfallsanitäter Reanimationsmaßnamen durch.

Erfolgreich reanimiert

Die Polizisten verständigten den Notarzt und die Rettung. Schließlich wechselten sich der Notfallsanitäter und ein Polizist mit den Reanimationsmaßnahmen ab – mit Erfolg. Der Herzschlag des Mannes setzte wieder ein, Notarzt und die Rettungskräfte übernahmen schließlich die weitere Versorgung. Der Mann wurde in ein Linzer Krankenhaus verbracht. Der Vorfall sorgte für erhebliches Aufsehen im Bahnhofsbereich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen