Polizisten retteten Mann in Linz

Die beiden Polizisten mit ihren Polizeidiensthunde "Smokie" und "Lina" wurden zu Lebensrettern.
  • Die beiden Polizisten mit ihren Polizeidiensthunde "Smokie" und "Lina" wurden zu Lebensrettern.
  • Foto: LPD OÖ
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

LINZ. Zu Lebensrettern wurden am 18. August zwei Polizeidiensthundeführer und deren Polizeidiensthunde "Smokie" und "Lina". Die Beamten wurden mit ihren Hunden um 17.35 Uhr in Linz im Bereich "Am Tankhafen" bei einem Containerlager während einer Fußpatrouille auf einen verdächtigen Pkw aufmerksam.

Sie hielten Nachschau und fanden neben dem Pkw einen Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung, der sich unmittelbar zuvor mit einer Propangasflasche im Pkw das Leben nehmen wollte. Nachdem die beiden Beamten den Mann ansprachen, brach er neben ihnen zusammen. Die Polizeibeamten verständigten sofort die Rettung. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann ins Krankenhaus eingeliefert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen