Neuer Adventmarkt in Linz
Vor dem Mariendom kehrt der "stillere Advent" ein

Von 27. November bis 23. Dezember veranstaltet die Diözese Linz dieses Jahr zum ersten Mal einen Adventmarkt am Domplatz.
6Bilder
  • Von 27. November bis 23. Dezember veranstaltet die Diözese Linz dieses Jahr zum ersten Mal einen Adventmarkt am Domplatz.
  • Foto: BRS/Gschwandtner
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Erstmals findet heuer vor der malerischen Kulisse des Neuen Doms ein Adventmarkt statt. Qualität und Regionalität stehen beim "stilleren Advent" im Mittelpunkt.

LINZ. Von 27. November bis 23. Dezember veranstaltet die Diözese Linz dieses Jahr zum ersten Mal einen Adventmarkt am Domplatz. Der imposante Dom steht dabei im Zentrum, die rund 30 Stände bieten Regionales in hoher Qualität an.

Stilvoller Ruhepol im Vorweihnachtstrubel

"Eine moderne Hüttenarchitektur, stilvolle Beleuchtung, der Verzicht auf Dauerbeschallung und vor allem der Mariendom selbst als Mittelpunkt und Ruhepol des Marktes – all das soll dazu beitragen, unseren neuen Adventmarkt zu etwas Besonderem für die Besucher zu machen", so Maria Gräf-Hieslmayr, Projektverantwortliche der Diözesanen Immobilien-Stiftung, die den Markt veranstaltet.

Bischof Manfred Scheuer, Bürgermeister Klaus Luger, Projektverantwortliche Maria Gräf-Hieslmayr und Vizebürgermeister Bernhard Baier freuen sich bereits auf die Eröffnung des neuen Adventmarktes am Dom.
  • Bischof Manfred Scheuer, Bürgermeister Klaus Luger, Projektverantwortliche Maria Gräf-Hieslmayr und Vizebürgermeister Bernhard Baier freuen sich bereits auf die Eröffnung des neuen Adventmarktes am Dom.
  • Foto: Diözese Linz
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Schmankerl aus der Region

Das kulinarische Angebot stammt ausschließlich von regionalen und lokalen Gastronomiepartnern. Von Punsch bis Pofesen und Bratwürstel bis Maroni wird alles dabei sein. Auch der "Speisewagen", ein Streetfood-Projekt der Caritas ist am Markt vertreten. Dort machen Jugendliche mit Beeinträchtigung die Vorqualifizierung für eine Kochausbildung. 

Handgefertigte Waren mit wechselndem Angebot

Qualität und Regionalität stehen auch bei den handgefertigten Produkten im Vordergrund. Angeboten werden Glaskunst, Keramik- und Holzhandwerk, Textilien und Lebensmittel. Die Belegung der Stände wechselt zum Teil wöchentlich, daher gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Textile Lieblingsstücke von Karin Atzlesberger.
  • Textile Lieblingsstücke von Karin Atzlesberger.
  • Foto: Karin Atzlesberger
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Geschenke mit Sinn

Auch zahlreiche caritative Einrichtungen sind am Markt vertreten. Ehemals obdachlose Männer vom Hartlauerhof bieten Krippen und Holzschalen an. Menschen mit Beeinträchtigung von invita stellen Tonwaren her und auch verschiedene Ausbildungsprojekte für Jugendliche mit Beeinträchtigungen verkaufen selbst hergestellte Waren. 

Das Highlight für Kinder: ein ganz besonderes Karussell aus Fundgegenständen aus dem Mariendom.
  • Das Highlight für Kinder: ein ganz besonderes Karussell aus Fundgegenständen aus dem Mariendom.
  • Foto: Maria Noisternig
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Programm für die ganze Familie

Am Eröffnungswochenende (27. und 28. November) kann man beim gemeinsamen Adventkranzbinden mit Dompfarrer Maximilian Strasser in die Vorweihnachtszeit starten. Am Freitag bietet die Katholische Jungschar  jeweils von 14 bis 17 Uhr und am Samstag und Sonntag von jeweils von 13 bis 17 Uhr ein Kinderprogramm an. 

Die Domkrippe wird per Virtual Reality einzigartig erlebbar gemacht.
  • Die Domkrippe wird per Virtual Reality einzigartig erlebbar gemacht.
  • Foto: Diözese Linz
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Kripperlschauen in 3D

Die Domkrippe, eine der größten Krippen Österreichs, wird derzeit gerade renoviert. Dafür wurden die rund 80 Figuren vom Ars Electronica Center digitalisiert. Per Virtual Reality sind sie dann mit einer "Weihnachtsbotschaft in neuer Form" in der Krypta des Mariendoms zu bestaunen.

Chor- und Orgelkonzerte 

Außerdem ist am Domplatz und im Mariendom ein abwechslungsreiches Musikprogramm vorgesehen. An den Samstagen gibt es jeweils um 17 Uhr ein Chorkonzert, an den drei Sonntagen lädt Domorganist Wolfgang Kreuzhuber zum Orgelkonzert.

Die Jugendkirche "Grüner Anker" lädt zum Engel-Shooting auf den Domplatz.
  • Die Jugendkirche "Grüner Anker" lädt zum Engel-Shooting auf den Domplatz.
  • Foto: Klemens Hager
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Öffnungszeiten und weitere Infos

Der Markt ist von 27. November bis 23. Dezember täglich außer Montag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zum Programm unter: adventamdom.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen