Freilauf- und Hundezonen
Wo das Gassigehen in Linz richtig Freude macht

Hundetrainerin Kerstin Quast und Hündin Flummi zieht es zum gemeinsamen Spaziergang in den Wasserwald.
2Bilder
  • Hundetrainerin Kerstin Quast und Hündin Flummi zieht es zum gemeinsamen Spaziergang in den Wasserwald.
  • Foto: Celia Ritzberger
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Wo das Gassigehen in Linz besonders viel Freude macht und wo Hundehalter noch Nachholbedarf sehen. Ein Streifzug durch die Hundestadt Linz.

LINZ. Ein Spaziergang in der Natur oder doch lieber Abwechslung und soziale Kontakte mit Hund, Herrchen oder Frauchen? Auf 17 Freilaufflächen wird Hunden und ihren Haltern in Linz viel geboten. Der nächste Platz, an dem sich die Vierbeiner ohne Leine und Maulkorb austoben dürfen, ist in Linz meist nur ein paar Steckerl-Würfe entfernt. "Der Wasserwald in Linz bietet eine riesige Freilauffläche für Hunde. Man kann dort stundenlang spazieren. Meine Hündin Flummi und ich schätzen den Wald besonders aufgrund der herrlichen Natur und der freundlichen Hunde-Kontakte", beschreibt Kerstin Quast ihr Lieblingsplatzerl in der Stadt. Die Hundetrainerin bloggt regelmäßig über ihr Leben mit Hündin Flummi. Gemeinsam mit der Kärntnerin Laura Gentile betreibt Quast den Hunde-Podcast "Wau".

Bei den im Internet abrufbaren Radiosendungen sprechen die beiden etwa über Hundebegegnungen an der Leine oder geben Tipps zu Entspannungsübungen für gestresste Stadthunde vor. Auf Quasts Blog "Flummi’s Diary" finden vollzeitarbeitende Hundehalter Alltags-Tipps. "Eine gute Balance zwischen Hund und Job erreicht man mit gezieltem Training, Routinen, einer guten Mensch-Hund-Bindung, Erfolgen und einer verlässlichen Unterstützung", so Quast.

Zu viel Müll an der Traun

Tipps für Frauchen und Herrchen in der Stadt stehen auch in der Facebook-Gruppe "Hundefreunde in Linz und Umgebung" an der Tagesordnung. "Neben der Brücke der Umfahrung Ebelsberg an der Traun ist die Natur wirklich wunderschön, aber es liegt leider so viel Müll herum", erzählt etwa Stefanie Kurzböck über ihre Erfahrungen. "Meine Hündin wollte leider schon zu oft den Müll fressen, weswegen ich angefangen habe, selber aufzuräumen". Kaum verdreckt präsentiert sich etwa die Hundezone beim Musiktheater. "Klein und übersichtlich" könne aber "von Vorteil" sein, erzählt ein weiteres Mitglied der Facebook-Gruppe. Wen es mit seinem Hund zum Spaziergang aus der Innenstadt hinauszieht, der findet am Bauernberg, Freinberg oder im Bergschlösslpark viel Auslauf.

Viel Lob für Freilauffläche im Heilhamerpark

Ansonsten gilt die Donau als wahrer Hotspot für Wauwaus. So ist etwa an beiden Uferseiten ab der Voestbrücke stromabwärts die Leinenpflicht aufgehoben. In Urfahr gibt es Lob für die großzügige Freilauffläche im Heilhamerpark. Im Stadtzentrum sorgen "Dreck" und "wenig Platz" für Unmut unter den Hundebesitzern. "Wasser sollte meiner Meinung nach in jeder Hundezone existieren", erklärt eine Hundehalterin, warum sie die innerstädtischen eingezäunten Flächen eher meidet.

Viel Lob für die Freilauffläche im Heilhamerpark, wo Spaziergängerinnen, Läufer und Hunde friedlich miteinander koexistieren können.
  • Viel Lob für die Freilauffläche im Heilhamerpark, wo Spaziergängerinnen, Läufer und Hunde friedlich miteinander koexistieren können.
  • Foto: Baumgartner/BRS
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Mehr Hundezonen in der Linzer City

"Da ich beruflich und privat oft in Wien unterwegs bin, fällt mir ein Unterschied zu Linz auf", sagt Hundetrainerin Quast. "In Wien gibt es an fast jeder Ecke eine Hundefreilaufzone, an denen sich die Vierbeiner in der Wiese lösen und auch mal frei durch die Gegend sausen können. Das würde ich mir für Linz auch wünschen."

Zur Sache

• "Tricks für langsam lernende Hunde" oder aber "Hundefutter im Test" – Kerstin Quast beschreibt im Blog auf flummisdiary.at nicht nur den Alltag mit Labrador-Hündin Flummi. Hier gibts auch Wandertipps, Rezepte und Tipps für Hundehalter.

• "Entspannt zum Tierarzt" oder "Den Hund an sein Geschirr gewöhnen" – diese und weitere Themen bespricht Kerstin Quast gemeinsam mit Hundetrainerin Laura Gentile in "Wau – der österreichische Hunde-Podcast" – zu finden auf wau-hundepodcast.com

• Infos zum Oö. Hundehaltegesetz und alles Wissenswerte zum Thema Hund in Linz gibt’s auf linz.at/hund

Hier dürfen Hunde in Linz ohne Leine und Maulkorb herumtoben

Hundetrainerin Kerstin Quast und Hündin Flummi zieht es zum gemeinsamen Spaziergang in den Wasserwald.
Viel Lob für die Freilauffläche im Heilhamerpark, wo Spaziergängerinnen, Läufer und Hunde friedlich miteinander koexistieren können.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen