Kulturgut
Zwölf Apostel aus Kirche gestohlen

14Bilder

Die Polizei hat heute Nachmittag bekannt gegeben, dass bisher unbekannte Täter in der Zeit zwischen 11. August und 21. September aus der bereits stillgelegten Kapuzinerkirche in Linz insgesamt zwölf Apostelstatuen, zwei barocke Standleuchter sowie Teile einer Marienstatue gestohlen haben. Wie die Täter in die grundsätzlich versperrte Kirche gelangt sind, konnte aufgrund des Tatzeitraums nicht mehr festgestellt werden.

Marienstatue gestohlen

Im Gebäude wurden mehrere Holzkästen geöffnet und die auf einem Pult abgestellten Statuen gestohlen. Ebenso wurden Teile einer im Kirchensaal an der Wand befestigten Marienstatue gestohlen. Der Wert der gestohlenen Gegenstände kann derzeit noch nicht beziffert werden, da Sachverständigenüberprüfungen noch nicht abgeschlossen sind.

Hinweise gesucht

Eventuelle Hinweise zu den angeführten gestohlenen Gegenständen mögen entweder an das Stadtpolizeikommando Linz, Tel.: 059133 45 3333 oder das Landeskriminalamt OÖ - EB 06, Tel.: 059133 40 3388 gerichtet werden.

Kirche war immer wieder unverschlossen

Wie die StadtRundschau Anfang September aufgedeckt hat, waren Kirche und Kloster über mehrere Monate immer wieder unverschlossen. Die ganze Geschichte können Sie hier nachlesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen