Personalmeldung
Linz bekommt neuen Stadtentwicklungsdirektor

Der designierte Stadtentwicklungsdirektor Hans-Martin Neumann
  • Der designierte Stadtentwicklungsdirektor Hans-Martin Neumann
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Diabl

Der Münchner Experte für Smart Cities Hans-Martin Neumann hat sich bei den Hearings einstimmig durchgesetzt und wird Gunter Amesberger als Stadtplanungsdirektor folgen.

LINZ. Der 46-jährige Münchner Hans-Martin Neumann wird ab 1. Februar neuer Linzer Stadtentwicklungsdirektor. Er folgt damit auf Gunter Amesberger, der mit Jahresende in Pension geht. Neumann konnte die Hearingkommission durch seine Berufserfahrung in der Stadtplanung, seiner Forschung zu CO2-neutralem Verkehr als auch seit neun Jahren als Experte in den Bereichen Smart Cities und klimaneutrale Stadtentwicklung überzeugen. Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) spricht von einem "absoluten Profi", der über ein internationales Netzwerk und Erfahrung mit Projektfinanzierungen und und nationalen wie europäischen Förderprogrammen verfüge. 

"Dynamische Stadt mit viel Potenzial"

Neumann streut seiner künftigen Wirkungsstätte zum Einstand gleich einmal Rosen. "Ich habe Linz immer als eine dynamische Stadt mit vielen Potenzialen gesehen. Ich möchte die neue Herausforderung als Chance für die Stadtentwicklung begreifen und gemeinsam mit Politik, Verwaltung und insbesondere den Linzer Bürgern daran arbeiten, dass die Stadt Linz in Zukunft noch lebenswerter und attraktiver wird", sagt Neumann. 

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz lesen Sie hier.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen