Personalwechsel
Neue Leiter für Abteilungen des Landes OÖ

Landeshauptmann Thomas Stelzer, Kurt Pfleger (zukünftiger Abteilungsleiter) und Erich Watzl (Landesamtsdirektor)
  • Landeshauptmann Thomas Stelzer, Kurt Pfleger (zukünftiger Abteilungsleiter) und Erich Watzl (Landesamtsdirektor)
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Die Abteilungen Ländliche Neuordnung (LNO) sowie Geoinformation und Liegenschaften (GeoL) des Landes Oberösterreich bekommen in diesem Jahr neue Leiter. Kurt Pfleger und Robert Türkis werden die Ämter übernehmen.

OÖ. Die beiden Herren stehen jetzt nach einem Objektivierungsverfahren fest und werden Thomas Ebert und Wilhelm Friedrich ablösen, die in Pension gehen.

"Ich freue mich, dass wir verantwortungsbewusste und höchst professionelle Nachfolger gefunden haben. Sie haben sich in den vergangenen Jahren ein profundes Fachwissen in ihren Bereichen aufgebaut und enorm viel Erfahrung gesammelt", betont Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP).

Kurt Pfleger war bisher als Leiter der Gruppe GeoL-DORIS tätig und wird mit 1. Mai 2020 das Amt des Leiters der Abteilung Geoiformationen und Liegenschaften antreten. Robert Türkis war Laienrichter am Landesverwaltungsgericht OÖ und Mitarbeiter bei der Betreuung von LEADER Regionen. Er wird mit 1. August die Leitungsfunktion der Abteilung Ländliche Neuordnung einnehmen.

Autor:

Katharina Wurzer aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen