1000 Schüler besuchten Linzer Lehrlingsmesse

Zahlreiche Teilnehmer aus Linzer Schulen folgten der Einladung und besuchten die Stände im Neuen Linzer Rathaus. Fotos: cityfoto.at
11Bilder
  • Zahlreiche Teilnehmer aus Linzer Schulen folgten der Einladung und besuchten die Stände im Neuen Linzer Rathaus. Fotos: cityfoto.at
  • hochgeladen von Johannes Grüner

LINZ (jog). Mit der ersten Linzer Lehrlingsmesse im Neuen Rathaus wurde Ende Oktober ein entscheidender Schritt gegen Jugendarbeitslosigkeit in der Stadt gesetzt. Die Lehrlingsmesse gab einerseits 34 teilnehmenden Betrieben die Möglichkeit, mit potenziellen Lehrlingen in Kontakt zu kommen, andererseits konnten sich Schüler einen Überblick über Möglichkeiten und Chancen am Arbeitsmarkt verschaffen. "Es ist für die Schüler heute besonders wichtig, dass keine falschen Bildungs- und Berufsentscheidungen getroffen werden, die dann zeitaufwendig und teuer, verbunden mit Frusterlebnissen repariert werden müssen", ist Klaus Schobesberger, Obmann der WKO Linz-Stadt, überzeugt. Die Veranstaltung wurde von AMS Linz, WKO, Stadt Linz und TMG organisiert und soll nächstes Jahr weitergeführt werden. "Die Schulen alleine können Berufsorientierung und Bildungsberatung nicht leisten. "Das wäre auch zu viel verlangt, denn immerhin gibt es in Österreich rund 200 Lehrberufe, die meisten davon auch in Oberösterreich", sagt Schobesberger. Hinzu kommt, dass nach wie vor viel zu viele Jugendliche in immer dieselben Berufe drängen. "Etwa ein Fünftel der jungen Menschen will in nur drei Berufen eine Lehre beginnen. Auf der anderen Seite gibt es viele Berufe, wo schon jetzt ein eklatanter Mangel an Fachkräften herrscht. Beispiele dafür sind Bau-, Elektro-, Metall- und Tourismusberufe."

Autor:

Johannes Grüner aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.