Hightech für die NASA aus Linz

BR-Präsident Gottfried Kneifel, Catalysts-Geschäftsführer Christoph Steindl, HPC-Spezialist Michael Aspetsberger und Unternehmensberater Markus Raml (von links).
  • BR-Präsident Gottfried Kneifel, Catalysts-Geschäftsführer Christoph Steindl, HPC-Spezialist Michael Aspetsberger und Unternehmensberater Markus Raml (von links).
  • Foto: BRP/Engelsberger
  • hochgeladen von Nina Meißl

„Keine andere Branche schafft derzeit mehr neue Arbeitsplätze als die österreichischen Softwarebetriebe“, sagt Bundesrats-Präsident Gottfried Kneifel kürzlich bei seinem Besuch in Linz. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel dafür ist die Linzer Firma Catalysts GmbH mit derzeit rund 130 hochqualifizierten Arbeitsplätzen. „In zwei Jahren werden wir die Anzahl der Mitarbeiter verdoppeln“, so Catalysts-Geschäftsführer Christoph Steindl. Das junge Unternehmen ist spezialisiert auf die Verarbeitung großer Datenmengen. Auftraggeber und Kooperationspartner sind unter anderem Satellitenbetreiber wie die Europäische Weltraumorganisation ESA, die EUMETSAT, die NASA oder das DLR. Kneifel dazu: „Ein Beweis, dass sich Österreich im digitalen Wandel behaupten kann, wenn wir Bürokratie abbauen, bildungspolitisch die richtigen Weichen stellen und Technologie-Affinität junger Menschen gezielt fördern.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen