Gottfried Kneifel

Beiträge zum Thema Gottfried Kneifel

Die Fotos zeigen das frühere Leben in hoher Qualität.
2

Museumsverein Lauriacum
Neues Buch zeigt seltene Fotos der Stadt Enns

Ein Buch mit alten Ennser Stadtansichten aus der Gründerzeit der Fotografie hat der Museumsverein Lauriacum nun herausgegeben. ENNS. "Es sind besondere Aufnahmen von bester technischer und optischer Qualität. Die Negativ-Glasplatten sind zeitgeschichtlich wertvolle Unikate und wurden seinerzeit an das Archiv des Museumsvereines von den Profi-Fotografen übereignet", sagt Museumsvereins-Obmann Gottfried Kneifel. Fritz Aigner und Konsulent Rudolf Fleischanderl reinigten, beschrifteten,...

  • Enns
  • Michael Losbichler
IWS OÖ-Geschäftsführer Gottfried Kneifel und Landesrat Markus Achleitner.

Gesetzesnovelle unterwegs
Raumordnung als Interessenausgleich

Das neue OÖ. Raumordnungsgesetz geht am 12. Novelle nach einer Corona-bedingt verlängerten Begutachtungsphase in die finale Landtagsabstimmung. OÖ. „Raumordnung ist Interessenausgleich“, sagt Landesrat Markus Achleitner. Dabei soll die „Erhaltung unserer Lebensgrundlage“ ebenso eine Bedeutung haben wie das „Ermöglichen von Zukunftschancen“. Was Kritik von SPÖ und Grünen hervorrief, sieht Achleitner als besten Weg dahin die Interessen aller gleichermaßen berücksichtigen zu können. So gibt es...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die Sonderausstellung im Museum Lauriacum eröffnete am 22. Oktober.
3

Gedenken an Kriegsende
Sonderausstellung „EnnsBrücke 1945" im Museum Lauriacum

Der Museumverein Lauriacum Enns lädt vom 23. Oktober 2020 bis zum 5. November 2021 zur Sonderausstellung „EnnsBrücke 1945“ in das Museum Lauriacum ein – eine Reise durch die Zeit, "ein Hoch auf die Demokratie."  ENNS. „Auch, wenn es manchmal so scheint, die Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit“ – Es ist genau dieser Satz, der den Obmann des Museumverein Lauriacum Enns, Gottfried Kneifel, dazu bewogen hatte, eine Sonderausstellung unter dem Titel „EnnsBrücke 1945“ in die Tat...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Die Fährleute gedachten dem Donau-Fährmann an seinem Denkmal.

Donau-Radfähre Enns
Donau-Fährmänner gedachten Franz Peterseil

Auf Initiative des Ennser Ehrenbürgers Gottfried Kneifel legten die Fährleute der Donau-Radfähre Ennsegg beim Gedenkstein von Franz Peterseil am Donauradweg in Enns-Enghagen einen Kranz nieder. ENNS. Franz Peterseil, vulgo „Murauer“, starb am 5. Oktober 1945 mehrere Monate nach Kriegsende. Ein russischer Soldat soll ihn durch getötet haben, als er zwei Kriegs-Heimkehrer mit seiner Zille von Enns nach Langenstein überführte. Die Fährleute der Donau-Radfähre Ennsegg legten direkt am ehemaligen...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Das Original der Stadtrechts-Urkunde von Enns aus dem Jahr 1212.
2

Enns oder Wien
Aufregung um älteste Stadt Österreichs

Gottfried Kneifel, Obmann des Ennser Museumsverein Lauriacum, erklärt, warum Enns weiterhin die nachweislich älteste Stadt Österreichs bleibt. ENNS, WIEN. Der Wiener Historiker Niclas Rafetseder hat ein römisches Bronzetafel-Fragment mit einer Buchstaben-Gruppe identifiziert und ungefähr in die Epoche von 120 bis 250 nach Christi Geburt zeitlich eingeordnet. Daraufhin hat sich der Wiener Bürgermeister geäußert und behauptet, dass somit Wien die älteste Stadt Österreichs sei. „Bei allem...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Übernahme der Bücher in der HAK Perg, v. li. Direktor-Stellvertreter Robert Bayer, Gottfried Kneifel (IWS), Direktorin Gabriele Teubenbacher, Professorin Eva Schlager-Hahn,  Wolfgang Wimmer (WK Perg)
10

"Wirtschaft kurz erklärt"
350 Arbeitsbücher für die HAK Perg

PERG. "Die Wirtschaft ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne funktionierende Wirtschaft,“ sagte IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel bei der Übergabe von 350 Büchern mit dem Titel „Wirtschaft kurz erklärt“. Die Anregung dafür ging von Wirtschaftskammer-Perg-Obmann Wolfgang Wimmer, selbst Absolvent der HAK Perg, aus. Direktorin Gabriele Teubenbacher dankte der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) für den Leitfaden, der mithelfen soll, das Wirtschaftswissen zu vertiefen. Viele...

  • Perg
  • Michael Köck
Vorne: Gottfried Kneifel, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Christoph Bitzinger.

Gemeinschaft Erleben
Adventfeier des Ennser Seniorenbundes

„Gemeinschaft erleben" war das Thema der Adventfeier des Ennser Seniorenbundes, welche in der Stadthalle stattfand. ENNS. Mitgefeiert haben die Ehrengäste Christine Haberlander und Stadtpfarrer Pater Markus Schlichthärle. Das Streicher Ensemble der Landesmusikschule Enns mit Dirigent Christoph Bitzinger sorgte für beste vorweihnachtliche Stimmungsmusik.

  • Enns
  • Michael Losbichler
v.l.: Gerhard Huber (Oö. Bildungsdirektion), Gottfried Kneifel (Geschäftsführer Initiative Wirtschaftsstandort OÖ – IWS), Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander und Peter Bruckmüller (SPECTRA-Marktforschung).
2

Wirtschaft
Mangelndes Wirtschaftswissen in OÖ

Eine Umfrage zum Thema Wirtschaftswissen kam zu einem ernüchternden Ergebnis: Die Befragten konnten nur durchschnittlich fünf von 23 Wirtschaftsbegriffen sehr gut erklären. Daher arbeitete die Bildungsdirektion des Landes OÖ gemeinsam mit der IWS eine kostenlose Infobroschüre aus. OÖ. Mit Wirtschaftsbegriffen – wie Bruttoinlandsprodukt oder Rezession – sind Österreicherinnen und Österreicher täglich konfrontiert. Doch nur die wenigsten verstehen sie auch. Das hat eine aktuelle Umfrage des...

  • Linz
  • Carina Köck
V.l.  LH-Stv. Christine Haberlander, Gottfried Kneifel, Obmann des Ennser Seniorenbundes, Landesgeschäftsführer Franz Ebner und Landesobmann Josef Pühringer.

Neu-Mitglied
Prominenter Neuzugang beim Ennser Seniorenbund

Mit Landshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander hat der Ennser Seniorenbund seit wenigen Tagen ein neues prominentes Mitglied dazugewonnen. ENNS. Der oberösterreichische Seniorenbund, mit fast 77.000 Mitgliedern die größte Seniorenorganisation im Land, hat seit Kurzem ein prominentes Neumitglied. Denn: Landesobmann Josef Pühringer hat LH-Stv. Christine Haberlander als Mitglied für den OÖ Seniorenbund gewinnen können. „Es ist mir eine große Freude Christine Haberlander im OÖ...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Gottfried Kneifel, Geschäftsführer der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ, warnt vor einer Zweiteilung Österreichs.

Initiative Wirtschaftsstandort OÖ
Bevölkerungsrückgang in den Gemeinden

IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel gibt zu bedenken, dass eine gleichwertige Entwicklung aller österreichischen Bezirke vernachlässigt wird. OÖ. „Während in Österreich die Regierung immer mehr Bundesdienststellen und -agenturen in Wien ansiedelt, bereits 66 von 69, gehen andere Staaten Europas einen völlig anderen Weg“, stellte Gottfried Kneifel, Geschäftsführer der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS), fest. Negativ würden sich die Einwohnerzuwächse auch auf die Überhitzung in den...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Maria Mayr mit Ehemann Fritz Mayr (links) und SB- Obmann der Stadt Enns Gottfried Kneifel.

Jubiläum
Maria Mayr feierte ihren 90. Geburtstag

ENNS. Die Vollendung ihres 90. Lebensjahres feierte in Enns Maria Mayr, Schulrätin in Pension und Ehefrau des Stahlschnitt-Künstlers Fritz Mayr (links). Obmann Gottfried Kneifel (rechts) und Hubert Birklbauer gratulierten dazu namens des Seniorenbundes herzlich.

  • Enns
  • Ulrike Plank
IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel, Werner Schöny, Friedrich Schneider, Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner und Elisabeth Dreer (v. l.).

Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich
Burnout-Prophylaxe kann 12 Milliarden Euro sparen

OÖ. Die Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich (IWS) will mit einer Studie beweisen, das sich Burnout-Prophylaxe lohnt. Sie bietet nicht nur gesundheitspolitische volkswirtschaftliche Vorteile, sondern rechnet sich auch betriebswirtschaftlich für jeden einzelnen Betrieb. Gesunde Mitarbeiter sind größtes Kapital Gottfried Kneifel,  IWS-Geschäftsführer betont: „Die gesunden Mitarbeiter sind das größte Kapital. Daher muss der Maßstab allen wirtschaftlichen Handelns der Mensch sein. Die...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
"Im Gedenkjahr ,100 Jahre Republik Österreich' ist es sinnvoll, nach den politischen Erfahrungen dieser Epoche festzustellen, dass Demokratie, Parlamentarismus und Soziale Marktwirtschaft die Grundlagen für Freiheit, Sicherheit und Wohlstand in Österreich und in Europa sind", sagte dazu IWS-GF Gottfried Kneifel.
2

Demokratie-Studie
IMAS-IWS Studie belegt positive Haltung zur Demokratie

In der repräsentativen IMAS-Studie (2018) zum Thema "Demokratie in den Augen der Bevölkerung" - durchgeführt im Auftrag der Initiative Standort OÖ - geht hervor, dass der Begriff "Demokratie" im Bewusstsein der Bevölkerung klar verankert, positiv besetzt und vor allem mit dem Wahlrecht gedanklich verbunden ist. Zudem wird sie als gute Regierungsform mit Zusammenhalt, Sicherheit und Frieden in Verbindung gebracht. "Im Gedenkjahr ,100 Jahre Republik Österreich' ist es sinnvoll, nach den...

  • Linz
  • Sebastian Haberfellner

Arbeitslosenstatistik: Gutes Zeugnis für Enns

ENNS. Die aktuelle Arbeitslosenstatistik für den August fällt für Enns besonders erfreulich aus. Von allen Städten, insgesamt vier, im Bezirk Linz-Land kann Enns neuerlich mit einem Rückgang von 16,16 Prozent die größte Reduktion der Arbeitslosenrate verzeichnen. Im Vergleich: Leonding: Minus10,64 Prozent Traun: Minus 9,90 Prozent Ansfelden: Minus 3,95 Prozent Starker Wirtschaftsstandort Gottfried Kneifel, Geschäftsführer der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ führt diese erfreuliche...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
Paul Eiselsberg (IMAS), Landtagspräsident Viktor Sigl und Gottfried Kneifel (Geschäftsführer IWS).

Umfrage: Für Österreicher ist Politik-Engagment mit Wahlen erledigt

OÖ. Für den Großteil der Österreicher besteht Demokratie aus der Teilnahme an Wahlen. Das geht aus einer neuen IMAS-Studie mit 1000 Befragten anlässlich des Gedenkjahres 2018 hervor. Genau ein Drittel der Befragten assoziierte freie Wahlen mit Demokratie. Überhaupt nur 17 Prozent nannten Meinungsfreiheit im Zusammenhang mit Demokratie. Dafür ist 67 Prozent sehr wichtig, dass "Österreich eine demokratische Republik" ist. „Demokratie ist weit mehr als die Abgabe eines Stimmzettels. Sie begleitet...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Gottfried Kneifel, Landesrätin Christine Haberlander, Fixkraft-Geschäftsführer Rupert Bauinger

Firmenbesuch bei Fixkraft

ENNS. Im Rahmen eines Betriebsbesuchs bei der Firma „Fixkraft“ überzeugte sich Landesrätin Christine Haberlander von den hohen Qualitätsstandards in der Produktion der Tiernahrung. „Wir stellen fest, dass immer mehr Leute Wert auf gesunde Ernährung legen. So halten sich immer mehr Privatpersonen eigene Hühner zur Eierproduktion“, so Fixkraft-Geschäftsführer Rupert Bauinger. Das Unternehmen hat sich auf diese Entwicklungen eingestellt und beliefert zukünftig, nicht nur unsere Landwirtinnen und...

  • Enns
  • Katharina Mader
Zu Besuch in der Logistik-Drehscheibe Ennshafen: IWS-Geschäftsführer Gottfried Kneifel, Werner Auer und Landesrätin Christine Haberlander.

Betriebsbesichtigung der Ennshafen OÖ GmbH

ENNS. „Als Ennser Mitglied der Landesregierung freue ich mich besonders über die positive Bilanz der Ennshafen OÖ GmbH“, stellte Landesrätin Christine Haberlander bei einem Besuch des Unternehmens fest. Haberlander wurde dabei von Gottfried Kneifel, dem Geschäftsführer der Initiative Wirtschaftsstandort Oberösterreich (IWS), begleitet, der selbst rund 20 Jahre als Aufsichtsrat der Hafengesellschaft tätig war. In den vergangenen Jahren hat sich der Ennshafen zur größten Logistik-Drehscheibe...

  • Enns
  • Katharina Mader
WK-Obmann Manfred Benischko, WK-Leiterin Andrea Danda-Bäck, Walter Meinhart, Gottfried Kneifel

Wirtschaftsmedaille für St. Florianer Betrieb

ST. FLORIAN. Meinhart Kabel Österreich GmbH feiert heuer das 40-jährige Firmenjubiläum. Am 1. April 1978 gründete Walter Meinhart die Firma als Ein-Mann-Betrieb. Durch die Spezialisierung auf den Kabel- und Leitungsbereich und sukzessivem Ausbau des Unternehmens erfolgte im November 1989 der Umzug nach St. Florian. Mittlerweile ist die Meinhart Kabel Holding GmbH in Ungarn, Rumänien, Tschechien und Kroatien vertreten. Obmann der Wirtschaftskammer (WKO) Linz-Land Manfred Benischko überreichte...

  • Enns
  • Katharina Mader
v. l.: Talkrunde mit WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, Gemeindeberaterin Gerlinde Stöbich, AL Alfred Watzinger (Engerwitzdorf) und OÖ-Landtagsdirektor Wolfgang Steiner.
3

"Immer mehr Gemeinden kooperieren"

Die Initiative Wirtschaftsstandort OÖ lud zur Enquete ins Siemens Forum Linz. LINZ/OBERÖSTERREICH. Stimmen der Diskutanten bei der Enquete: „Laut Europäischer Charta der kommunalen Selbstverwaltung haben die Gemeinden ein Recht auf Autonomie, daher wäre ein Zwang zu Fusionen der falsche Weg“, sagte der Schweizer Ökonom Reto Steiner bei einer Enquete der Initiative Wirtschaftsstandort OÖ (IWS) unter dem Titel „Bund, Länder, Gemeinden – Wer beginnt mit der Staatsreform?“, im gefüllten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Gernot Grammer (Stellvertretender Bezirksstellenleiter des AMS Traun), Gottfried Kneifel (IWS-Geschäftsführer) und Karl Steininger (AMS Traun)

Enns: Arbeitslosenrate sank um 14 Prozent

BEZIRK. Gute Fachkräfte werden immer mehr gesucht. Die geringste Gefahr arbeitslos zu werden, haben gut ausgebildete Fachkräfte. Das beweist die jüngste Statistik des AMS Traun. Ende November waren 64.261 Personen beschäftigt. Nur 156 Personen mit mittlerer Ausbildung, also mit einer Ausbildung in einer Fachschule oder zum Meister, waren arbeitslos gemeldet. "Um 8,5 Prozent ist die Arbeitslosenrate im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Trotzdem sind im Bezirk Linz-Land noch immer 3.827...

  • Enns
  • Katharina Mader

"Der Kreis" feierte Jubiläum

ENNS. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Gründung des Vereines "Der Kreis" wurden die Mitglieder unter Obmann Wolfgang Kneifel zu einer Fahrt ins Mondseeland geladen. Zuerst wurde das Bauernmuseum mit Rauchhaus unter fachkundiger Führung besucht. Anschließend ging es mit der Schafbergbahn bei schönstem Herbstwetter bergwärts. Vom Schafbergrestaurant bot sich ein wunderbarer Blick auf die untenliegende Seenlandschaft. Herr Zimmermann in St. Wolfgang brachte den Teilnehmern die...

  • Enns
  • Katharina Mader
2 31

Erfolgreiches Weinfest 2017 in Enns

Der Ennser Wirtschaftsverein lud zum diesjährigen Weinfest wieder in die Linzer Straße. ENNS (km). Zahlreiche Gäste folgten gestern, 8. Juli, der Einladung des Ennser Wirtschaftsvereins zum diesjährigen Weinfest. Nach einem kurzen Regenschauer folgte Sonnenschein, woraufhin die Besucher in die Linzer Straße strömten. Bürgermeister Franz Stefan Karlinger (SPÖ) eröffnete gemeinsam mit EWV-Obmann Ernst Eichholzer das Fest. "Ich bedanke mich beim EWV für die Organisation des Weinfestes und für die...

  • Enns
  • Katharina Mader
Charlotte Neuwinger und Gottfried Freyenschlag freuten sich über die besondere Auszeichnung durch den Ennser Seniorenbund.

Seniorenbund: Anerkennung für ehrenamtliche Arbeit

ENNS. „Ihr werdet uns bei der Mitgliederbetreuung fehlen“, sagte Gottfried Kneifel, Obmann des Seniorenbundes Enns, bei der Dankesfeier im Café Resch. Geehrt wurden Charlotte Neuwinger und Gottfried Freyenschlag für ihre mehr als zehnjährige engagierte Mitarbeit im Betreuer-Team des Ennser Seniorenbundes. Das Präsidium des Ennser Seniorenbundes gratulierte dazu herzlich mit Blumen, Urkunden und City-Taxi-Gutscheinen. Der oberösterreichische Seniorenbund ist landesweit die...

  • Enns
  • Katharina Mader

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.