26.08.2016, 13:09 Uhr

Wiener Solisten Orchester and Friends bei den Elisabethinen

(Foto: Fotos: Privat)
Nach der Sommerpause startet der Konzertzyklus am Ort der Begegnung im Krankenhaus der Elisabethinen in die neue Saison. Das Auftaktkonzert bildet G. B. Pergolesis "Stabat Mater". Als Solistinnen sind die Mezzosopranistin Katerina Hebelkova und die Sopranistin Danuta Moskalik zu hören. Es spielt das Wiener Solisten Orchester and Friends unter der Leitung von Piotr Gladki. Ebenfalls auf dem Programm steht die Uraufführung von Claudia Federspielers Sinfonia Concertante „Difficult for One“ für Violine und Streichorchester.

Das Konzert findet am 6. September ab 19.30 Uhr in der Klosterkirche der Elisabethinen statt. Eintritt: 20 Euro
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.