13.10.2014, 10:21 Uhr

Missen-Auflauf bei Store-Eröffnung in Linz

Store-Leiter Christian Leitner mit den drei Missen Ena Kadic, Amina Dagi und Julia Furdea. (Foto: Merten Riesner)
Linz liebt Liebeskind – das ist nach der großen Eröffnungsparty vergangene Woche offensichtlich: Der neue Flagshipstore direkt an der Landstraße wurde von den Linzern regelrecht gestürmt: "Wir haben mit vielem gerechnet, aber dass wir schon nach der Eröffnung so gut wie alles nachbestellen müssen – damit nicht", strahlten die Chefs Roland Gölles und Christian Leitner.

Auf 150 Quadratmetern können die Linzer seit dem Wochenende Taschen, Schuhe und Klamotten vom Berliner Luxus-Label shoppen. Kein Wunder, dass sich zum Opening auch gleich ein paar prominente Fans einfanden: Fashion-Lady Cathy Zimmermann etwa war mit ihrem ganz persönlichen "Liebeskind" Fabian Plato extra nach Linz gepilgert, um sich den Shop anzusehen: "Ich bin schwer beeindruckt! Dieser Store ist ein weiterer Grund, um noch öfter nach Linz zu kommen", strahlte sie und ging gleich mit zwei Taschen nach Hause. Aber auch die Miss Austrias der letzten drei Jahre ließen sich die Party nicht entgehen. "Wir sind erstmals alle drei gleichzeitig am Start, weil wir so große Fans sind", so das Trio Amina Dagi, Ena Kadic und die amtierende Miss Austria Julia Furdea. Besonders die Linzerin Furdea freut sich über die Belebung ihrer City: "Das ist genau das, was Linz gebraucht hat." Der Meinung war auch Österreich-Geschäftsführer Martin Stampler. Er blieb, bis der letzte Gast den Store verlassen hatte und meinte beeindruckt: "So eine Eröffnung hab ich in Österreich noch nicht erlebt!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.