09.10.2014, 15:57 Uhr

Gefährliches Bauchaortenaneurysma: Kostenlose Beratungstage in Linz

Das Risiko, an einem gefährlichen Bauchaortenaneurysma zu erkranken, steigt ab dem 60. Lebensjahr drastisch an. (Foto: muehlberg/Fotolia)
Das Bauchaortenaneurysma zählt zu den schwerwiegendsten Gefäßerkrankungen der über 60-jährigen Bevölkerung. Dabei handelt es sich um eine gefährlich erweiterte Bauchschlagader. Platzt diese, kann das in den meisten Fällen tödlich enden. Geschätzte 70.000 Österreicher sind davon betroffen. Das Gefäßforum Österreich (GFÖ) setzt daher seine Gesundheitskampagne zur Aufklärung rund um das Bauchaortenaneurysma fort.

Am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Linz finden von 20. bis 24. Oktober kostenlose Beratungs- und Screening-Tage statt. Betroffene können sich unter der Telefonnummer 0732/7897-26300 voranmelden. Neben einer umfassenden Aufklärung zur Entstehung, Therapie und Prävention der Gefäßerkrankung führen die Spezialisten auch eine einfache, schmerzlose Bauchultraschalluntersuchung durch. Damit kann ein Aneurysma erkannt werden.

Mehr Infos: www.gefaessforum.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.