09.09.2014, 13:45 Uhr

Deiser löst Schneckenreither ab

Deiser konnte sich als Mutter von drei Kindern erfolgreich im männlich dominierten Bahn-Logistikbereich positionieren. (Foto: Fleischmann)
ANSFELDEN (red). Rochade an der Spitze der OÖ. Speditions- und Logistikbranche:
Josefine Deiser folgt Alfred Schneckenreither als Obfrau der Fachgruppe Spedition Logistik in der WKO Oberösterreich. Sie steht somit österreichweit an der Branchenspitze.

Der Ansfeldner Alfred Schneckenreither hat die Fachgruppe Spedition Logistik der WKO Oberösterreich seit 2000, also über drei Funktionsperioden, mit großem Engagement und Erfolg geführt. Schneckenreither wird der WKOÖ Fachgruppe auch weiterhin als Stellvertreter der Fachgruppenobfrau im Führungsteam erhalten bleiben. Auch alle weiteren Funktionen in den Führungsgremien der WKOÖ Sparte Transport Verkehr wird er behalten. Besonderes Engagement widmete Schneckenreither an der Spitze der Fachgruppe der Positionierung und Weiterentwicklung der Lehrberufe in der Speditions- und Logistikbranche. Die unter seiner Führung entwickelte oberösterreichische Kampagne „Spediteur/in- gib dir den Kick“ konnte Schneckenreither über den Fachverband zur österreichweit anerkannten Branchenkampagne für Berufsausbildung machen. Durch Kooperationen mit der Logistik-Fachhochschule Steyr sowie dem Logistikum, dem RISC Institut der JKU Linz, dem Verein Netzwerk Logistik entsprangen unter seiner Führung für die Praxis bedeutende Studien und Gemeinschaftsprojekte in den Bereichen Logistikkompetenz und Outsourcing.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.