22.11.2016, 11:54 Uhr

Verdienstzeichen des Landes Salzburg an drei Lungauer verliehen

Ehrungsfestakt für Verdienste um die Salzburger Volkskultur, Verdienstzeichen des Landes, im Bild v. li: LR Heinrich Schellhorn, LH Wilfried Haslauer, Heinz Michael, LR Hans Mayr. (Foto: LMZ/Neumayr/SB)

Für Verdienste um die Volkskultur wurden ein Thomataler, ein St. Michaeler sowie ein St. Margarethener ausgezeichnet.

LUNGAU. Bei einem Ehrungsfestakt für Verdienste um die Salzburger Volkskultur in der Salzburger Residenz waren auch Lungauer unter den gewürdigten Personen. So wurde an Klaus Drießler (Thomatal), Heinz Michael (St. Michael im Lungau) und Franz Rotschopf (St. Margarethen) das Verdienstzeichen des Landes Salzburg verliehen. "Die geehrten Personen haben sich in der Salzburger Volkskulturpflege verdient gemacht", betonte LH Haslauer beim Festakt. "Hier geht es um die Bewahrung und Weiterentwicklung der sozialen und kulturellen Substanz, die den wesentlichen Kern der Salzburger Identität ausmacht." Die Volkskultur sei außerdem "unverzichtbarer Bestandteil und wesentliche Stütze für das Großprojekt Salzburg 20.16. Alle in der Volkskultur engagierten Menschen schaffen Heimat, indem sie bodenständig Gemeinschaft, Orientierung, Identität und Lebensfreude stiften."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.