20.01.2018, 12:13 Uhr

Lawinengefahr weiter erheblich - Stand 20. Jänner 2018

Lawinengefahr in Salzburgs Bergen weiter erheblich! Vorsicht ist geboten.

Wie der Lawinenwarndienst Salzburg auf seiner HP mitteilt, ist die Lawinengefahr ab der Waldgrenze aufwärts überall ERHEBLICH (Stufe 3). Trockene Schneebretter können bereits durch das Gewicht einer Person im steilen Gelände ausgelöst werden.

LUNGAU. Wie der Lawinenwarndienst weiter feststellt konzentrieren sich in den Lungauer Nockbergen  die Gefahrenstellen auf die Rinnen aller Richtungen. Das restliche Gelände ist stark abgeweht.

Für die übrigen Gebirgsgruppen:

"In den übrigen Gebirgsgruppen trifft man ab dem Waldrand praktisch in allen Richtungen auf sehr viel Triebschnee mit unterschiedlichen Einsinktiefen, der teilweise mit weniger Wind und kalt überschneit wurde. Gefahrenstellen für Schneebrettauslösungen gibt es in kammnahen Steilhängen genauso wie hinter kammfernen Geländekanten. Gehäuft in den Richtungen N-O-S. Am leichtesten auszulösen in den Übergängen von wenig zu viel, wobei diese in der aktuellen Situation nicht immer leicht zu erkennen sind."

Quelle: Lawinenwarndienst Salzburg

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.