14.06.2016, 13:41 Uhr

IDEAL PARADISE - eine nomadische stadtkomposition von claudia bosse / theatercombinat

Wann? 25.06.2016 18:00 Uhr bis 25.06.2016 22:00 Uhr

Wo? Mollardgasse 14, Mollardgasse 14, 1060 Wien AT
Wien: Mollardgasse 14 | Die radikale Stadtguerilla theatercombinat breitet sich mit der neuen Produktion IDEAL PARADISE von Claudia Bosse in den Stadtraum aus. Ein spektakuläres urbanes Gesamtkunstwerk an verschiedenen Orten in Wien von 21.-25. Juni. www.theatercombinat.com

IDEAL PARADISE ist eine komponierte Reise durch verschiedene Stationen in Wien. Claudia Bosse entwirft ein urbanes Gesamtkunstwerk, in dem choreografische Interventionen von 7 Performer_innen und einem Chor aus 20 Personen auf die städtische Wirklichkeit treffen. Performative Handlungen besetzen temporär Plätze, Sounds und Sprache breiten sich im Stadtraum aus, verzerren und befragen ihn. Spuren der Geschichte werden offen gelegt und in fantastische Konstrukte überführt. In gemeinsamen Ritualen wird das urbane Gefüge der Stadt verfremdet und unsere Wirklichkeit in ihrer Poesie, Grausamkeit und ihrem utopischen Potential erfahrbar. Eine Stadtkomposition mit Bespielungen ungewöhnlicher Orte sowie der Wege dazwischen.

Ausgangspunkt ist ein brach liegendes Grundstück in der Mollardgasse im 6. Bezirk, ein „terrain vague“, eine verlassene Baulücke inmitten der Stadt. In der Verkaufshalle von Carla Mittersteig bildet die Anordnung gebrauchter Alltagsgegenstände ein Archiv für unvorhergesehene Verbindungen zwischen Menschen und Objekten. Spuren des Gewesenen und Ausblick auf Kommendes. Fiktionen eröffnen neue Visionen und legen sich wie ein Netz über die Stadt. Die Wege zwischen den bespielten Orten sind verbunden durch gemeinschaftliche Konstellationen, Audio-Walk, Prozession und kollektives Flanieren.

Nach Performances und Installationen in Museen, Theatern und im öffentlichen Raum ist IDEAL PARADISE der spektakuläre Abschluss der gleichnamigen Serie, die seit 2015 Formen des Zusammenlebens in verschiedenen Formaten untersucht. In der raumgreifenden Stadtkomposition IDEAL PARADISE setzt die für extreme Raumkonzepte bekannte Kompanie theatercombinat unter der Leitung der international agierenden Künstlerin und Nestroy-Preisträgerin Claudia Bosse den fulminanten Schlusspunkt ihrer Suche nach einer idealen Gemeinschaft. In der nomadischen Performance mit Günther Auer, Léonard Bertholet, Réka Kutas, Rotraud Kern, Alexandra Sommerfeld, Florian Tröbinger sowie Ilse Urbanek, unterstützt durch einen transnationalen Chor aus 20 Personen, wird das Verhältnis von Paradies und politischer Gegenwart hinterfragt und erhält vielleicht neue Perspektiven.

Die Serie IDEAL PARADISE kooperierte mit renommierten Institutionen: a first step to IDEAL PARADISE fand statt im Rahmen des donaufestivals 2015 und verknüpfte eine Installation mit einer Performance im Atelier Kunstraum Krems. a second step to IDEAL PARADISE war eine Installation in sechs Räumen des Weltmuseums Wien im Rahmen des Festivals ImPulsTanz, die in a third step to IDEAL PARADISE zur Partitur für eine choreografierte Performance wurde. Im Herbst 2015 wurden verschiedene Orte in Wien – das Haus des Meeres, das Stadthallenbad, die Hauptbücherei, das Volkskundemuseum, der Columbusplatz u.a. – in einem mehrmonatigen Experiment mit dem urban laboratory IDEAL PARADISE, einer performativen Praxis, die sich in den Stadtraum ausbreitete, bespielt. Die in Koproduktion mit dem Tanzquartier Wien entwickelte Performance IDEAL PARADISE clash übertrug Körpererinnerungen aus dem öffentlichen Raum, die während des urban laboratory IDEAL PARADISE gesammelt wurden, und Erfahrungen aus dem Weltmuseum in den Theaterraum der Halle G.


Kartenreservierung unter Tel.: 0660 7235274 oder karten@theatercombinat.com

Eintritt: 18€ / ermäßigt 10€

Treffpunkt: Mollardgasse 14, 1060 Wien


Konzept/Künstlerische Leitung Claudia Bosse
Sound/Media Günther Auer
Performance Günther Auer, Léonard Bertholet, Réka Kutas, Rotraud Kern, Alexandra Sommerfeld, Florian Tröbinger, Ilse Urbanek, sowie Claudia Bosse
Chor Jad Al-Mubaraki, Cosima Baum, Sarah Binder, Daniela Graf, Marlene Grois, Monika Has, Ahmed Hashim, Anna Hirschmann, Iva Ivanova, Vicky Klug, Melanie Konrad, Bozena Kunstek, Anne Megier, Christina Maria Murer, Qasemi Neamathulla, Luzia Rux, Johanna Urban, Xandi Vogler, Isabella Voicu, Ahmed Waad, Michaela Wolf, Christa Zuna-Kratky
Assistenz/Koordination Viktoria Bayer
Technische Leitung Paul Horn
Critical Witness Gabrielle Cram
Artistic Management Silke Bake
Bekleidung Anna Lugmeier, Eva Maria Schmid
Kommunikation/Dramaturgische Mitarbeit Anna Etteldorf
Administration Margot Wehinger
Hospitanz Sara Trawöger, Dagmar Tröstler
Foto Eva Würdinger

Eine Produktion von theatercombinat, eine Koproduktion mit Tanzquartier Wien, FFT Düsseldorf, gefördert von Wien Kultur und den Bezirksvorstehern des 3., 5. Und 6. Bezirks der Stadt Wien, unterstützt durch BIP Immobilien Development GmbH, Cafe Watt und Pfarre St. Elisabeth.

Der Arbeitszyklus IDEAL PARADISE ist koproduziert von ImPulsTanz – Vienna International Dance Festival, Weltmuseum Wien, Donaufestival 2015. Partner, Unterstützer oder Komplizen des Projekts waren u.a.: Urbanize!, brut Wien, Haus des Meeres, Hauptbücherei Wien, Volkskundemuseum Wien, Carla Mittersteig, Schnell & Sauber Waschsalon Högn 7 Wien u.v.a.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.